Sonntag, 25. Mai 2014

Ist Ferbers Frau an der Wahl-Katastrophe für die CSU schuld?


Bild: Warum erschien Markus Ferber ohne seine Ehegattin Doris im Wahllokal?
Konnte so die Wahlkatastrophe für die CSU enstehen?

Viele wundern sich in Augsburg, warum der Augsburger Europa-Kandidat der CSU, Markus Ferber, ohne seine Frau am Europawahltag, gestern, einsam zur Wahlurne schritt. Hat es da zu Hause gekracht? Oder musste sie schon das Sieger-Büfett für ihren Gatten herrichten, den man in letzter Zeit an allen Ecken und Enden bewundern durfte. Dieses Mal aber nicht mehr im herrlichen Photoshop-Stil der Melcer-Agentur, sondern bissle blasser.

Jetzt hat die CSU in Bayern aber krasse unglaubliche 8 % ihrer Wähler an die AfD verloren. Der Seehofer wird sich fragen: Was hat der Ferber nicht genug schöngeferbt, dass uns so viele Wähler abhauen?

Oder hat die Überwerbung des Markus Ferber die Wähler derart genervt, dass sie ihn nicht mehr wollten? War ja nicht mehr auszuhalten, wo der Ferber überall seinen Kopf hinstreckte, wenn ein Fotograf auftauchte. Da hatte er natürlich keine Zeit mehr, die Wähler von einem besseren Europa durch die CSU zu begeistern.

Seehofer zu Ferber: Mensch Markus, hast du das Rad ab?
Mit dir gehen wir ja noch unter!

Sogar Augsburgs Textil-Heilige von Manomama, die Sina Trinkwalder, hatte ja öffentlich erklärt, dass sie nicht den Herrn Europa-Abgeordneten Ferber von der CSU wählt, weil dieser nicht bereit sei, sich für das richtige "Made in Germany" einzusetzen.

Was hat es nun dem armen Ferber geholfen, dass er sich als Schwabe so viele Jahre zwanghaft als Pseudo-Bayer präsentierte, der seinen schwäbischen Dialekt verleugnete? Nix! Garnix! Der Seehofer Horstl wird ihm so oder so die Ohren langziehen!

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Als ich gestern im Wahllokal gesehen habe, dass die Doris, dem Ferber seine Ehegattin nicht mit ihm zum Wählen gegangen war, da hatte ich auch keine Lust mehr den Ferber zu wählen. Der hat doch bestimmt was angestellt, vermutete meine Freundin Olga. So wie sie haben sicher die Frauen in ganz Bayern gedacht, die nicht auf den unchristlichen Lebenswandel von Seehofer und Gribl stehen."

Europa-Bildla?

 Augsburg: Vor dem griechischen Lokal ...

Augsburg: Wasser, das in die Donau fließt ..

Augsburg: Capuccino vom Italiener ...
Augsburg: Pflastersteine aus Frankreich (Gallien) ...

 Augsburg: Die Gefahr kam aus Ungarn ...

Augsburg: Der Rumäne und Bulgare murrt nicht, er schwitzt ....

Augsburg: Bier aus der Tschechischen Republik ...

Augsburg: Schlaue Tauben kennen keine Grenzen.

Augsburg: Irgendwas ist heute mit Europa ...