Sonntag, 15. November 2015

Diskriminiert Augsburg Hunde-Besitzer? Und ist das Tier-Quälerei?

Wir haben Post bekommen!

Warum haben Augsburger Gastronomen kein Herz für Hundebesitzer?

Von einem Hundebesitzer in Augsburg


"Das muss ich schon mal loswerden!

Als Hundebesitzer wird man in Augsburg total diskriminiert!

Wen man in Augsburg nach einem Spaziergang mi seinem Hund oder nur mal so mit seinem Hund in ein Cafe gehen möchte ... is nicht ...

Keine Hunde erlaubt heißt es dann!
 
Egal ob bei der Landbäckerei Ihle. Oder Wolf - oder wie auch immer die heißen ...

Der Hund muss draußen bleiben! 

Oder mal gemütlich am Abend in ein Restaurant gehen ... auch dort sind keine Hunde erlaubt!
Das ist für mich auch Tierquälerei....wenn der Hund dann Draußen im Regen oder kalten bleiben muß! 

Scheinbar ist unser Geld nicht gut genug für die!


Vielen Dank an die Cafes oder Restaurants
Die uns Hunde-Besitzer nicht haben wollen!

Reinhold Geller"

Augsburger Hundebesitzer müssen leiden.