Freitag, 10. Juni 2011

Neue Serie: Wir entdecken endlich Augsburg! Heute: So schön und so versteckt! Der Kuhseefriseur ...


Dieses originelle Hinweis-Schild im Augsburger Stadtteil Hochzoll, dort wo die Wiesen, Felder und Wälder nach Kissing beginnen, machte unseren Reporter ganz schön neugierig. Wo versteckte sich dieser Kuhsee-Friseur? Er folgte unauffällig der Spur ....


Als unser Reporter, ausgestattet mit seiner Kamera, einen Friseur-Salon in der Friedrich-Deffner-Strasse, in einem Gebäude mit vielen Säulen erblickte, flüchtete daraus sofort die Friseur-Azubi - oder hatte sie einen wichtigen Termin bei der Casting-Show von Heidi Klum? In der Kneipe nebenan, Ins Riegele, ist sie jedenfalls nicht verschwunden.


Dann wurde unser Reporter von den zwei attraktiven Friseur-Ladys Johanna und Manuela mit ihren Haar-Werkzeugen umzingelt. Da bekam er schon ein bisschen Schiss. Das sah gefährlich aus. Aber sie hatten kaum Zeit für ihn und seine neugierigen Fragen, weil die Kundschaft schon Schlange stand für eine tolle Haargestaltung. Sie machten unseren Mann aber noch schnell auf das nette Gedicht an der Wand aufmerksam, das ein junger Verwandter des berühmten Film-Produzenten Bernd Eichinger ihnen gebracht hatte.

Ach ja, willst du, lieber Leser, auch mal den Friseur am Kuhsee entdecken, dann begib dich nach Augsburg-Hochzoll-Süd, Friedrich-Deffner-Str. 1. Aber denk daran, die begehrten Friseurinnen können dich nur zu ihren Öffnungszeiten persönlich empfangen. Diese erfährst du unter 0821-666529.

Hier das Gedicht aus dem Salon des Kuhsee-Friseurs:
Beim Friseur
Viel wichtiger als die Figur
Ist vor allem die Frisur
Wenn meisterhaft gestylt die Haar
Fühlst du dich einfach wunderbar
Drum geh zum Frisör, lass dich verwöhnen
Mit waschen, schneiden, färben, föhnen
Das alles kriegst du hier am Ort
Muss dafür nicht noch extra fort
Ob Polar-Locke oder sogar Zöpfchen
Der Friseur macht für jeden ein schönes Köpfchen
Auch Extras werden hier ausgeführt
Auf Wunsch die Glatze hochtoupiert
Der Graukopf kriegt eine Elvistolle
Aus Negerkrause spinnt er Wolle
Der bunt getupfte wilde Punk
Wird brav gescheitelt - Gott sei Dank!