Sonntag, 17. April 2011

Augsburgs Verlage immer schärfer? Welchen wilden Krimi-Sex wird uns der neue Garski auftischen?





Bilder: Der Augsburger U-Books-Verlag versucht mit immer schärferen Büchern fett Umsatz zu machen. Das neueste Werk heisst "Ficken und sterben". Andere Sex-Bestseller sind Werke wie "Bambi-Land".


"Bambi Lovedoll lädt ein. Es wird ein heißer Trip durch die Gedankenwelt einer tätowierten und gepiercten jungen Frau, die selbstbewusst von One-Night-Stands, Analsex und vollgepinkelten Betten berichtet, mal ratgebertauglich, mal augenzwinkernd und warnend, aber immer entwaffnend lustig und unterhaltsam.
Tja, meine Damen und Herren: So kann eine selbstbewusste und emanzipierte Dame von Welt auch auftreten. Aber keine Sorge: Bambi beißt nicht ...", schreibt der U-Books-Verlag bei der 

Kahnfahrt und zeigt anbaggernde Sexfotos im Netz.







Heisses von Krimi-Garski?


Jetzt sind wir aber sehr gespannt, mit welchen heissen Sex-Abenteuern der neue Augsburg-Krimi von Peter Garski uns Datschis schockieren wird, der mit den beiden Privatschnüfflern Klaus & Helle  in diesen 
Tagen in die Buchhandlungen zwischen Lech und Wertach kommen soll ....






Im neuen Garski "Afras Wunderbalsam" sollen kriminelle Sex-Abenteuer in einem dubiosen Augsburger Waschsalon-Bordell an der Wertach vorkommen, haben wir gehört ...