Donnerstag, 10. Juli 2014

Wie im Krimi .... Wann schlagen sich die Mitglieder die Köpfe ein?


Da streiten sich zwei historische Vereine in Augsburg um das Wertachbrucker Thorfest. Das ist ja wie im ersten Augsburg-Krimi "Der Perlach-Mord" von Peter Garski. In dem sich auch zwei historische Vereine bis aufs Blut bekriegen. Dabei taucht sogar eine kopflose Leiche auf, die zu einem historischen Verein gehört. Wie in der Wirklichkeit mischt auch im Garski-Krimi eine Brauerei mit.  Die echten Vereine,die sich in den Haaren liegen sind die Interessengemeinschaft (IG) Historisches Augsburg und dem Stadtmauerverein, dessen Vorsitzender Werner Zimmermann ein Abrünniger bei der IG ist.


Auch der Name musste geändert werden die Rechte für "Wertachbrucker Thorfest" befinden sich bei der Schreinerinnung, die dieses historische Fest erstmals 1999 ins Leben rief. Auch unser bester und ehrlichster Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl, Schirmherr des „Historischen Festes am Wertachbrucker Tor“, kann als Augsburgs oberste Rettungskraft hier nichts mehr retten.

Der erste Augsburg-Krimi von Peter Garski. Durch den heftigen Streit der historischen Vereine wieder total aktuell.

Indieses historische Chaos sind auch der Stadtdirektor und Jurist Josef Schwarz sowie der Personalamtsleiter Roland Lösch verwickelt. Wobei Lösch mit einem Verein (IG) verbandelt ist und manche daher schon wieder mal von Vetternwirstschaft quatschen. Lösch gehört zwar nicht wie Manfred Fischer Nikolaus Jenik und Renate Teufel zum Vorstand der IG. ABer: Lösch ist "verdächtigerweise" Koordinator für historische Feste der Stadt Augsburg was bei seinen Gegnern viel böses Blut macht.

Brauereichef Kuhnle wiederum ist Vorstand und Schatzmeister des Stadtmauervereins und befürchtet Umsatzeinbußen. Die nnamen des neuen Ordnugnsreferferent Dirk Wurm und Bürgermeister Stefan Kiefer befinden sich auf der Mitgliedsliste des Stadtmauervereins.

Vitamin B, Filz,Vetternwirtschaft, Intrigen und Lügen wie genau wie im spannenden "Perlach-Mord"-Roman? 

Dieser liegt nun durch den heftigen  Streit  der historischen Vereine und ihre Förderer in den Augsburger Buchhandlungen und Bahnhofsbuchhandungen wieder bestens in den Krimi-Regalen ausliegt.

In dem diesem Wertachbrucker Tor bei der Brauerei Thorbräu haust die Schreinerinnung und rund um den Turm balgen sich zwei historische Augsburger Vereine um Bier und Kohle. Wie im Augsburg-Krimi "Der Perlachmord."

Krimi-Garski: "Verrückt, hoffentlich geht's nicht so mörderisch aus wie in meinem Roman."

Thorbräu-Chef Max Kuhnle ist auch in den chatoischen Streit verwickelt. Welche Rolle spielt er wohl dabei?


Die "Freibank" ist der umsatzbringende Biergarten von Thorbräu, der sich mitten auf dem Gelände des historischen Festes beim Wertachbrucker Tor befindet. Die Freibank war früher ein Metzgerei-Laden mit billiger Blutwurst aus Notschlachtungen.

Ist es in der aktuellen Realität Thorbräu mit seinem Chef Max Kuhnle, der im den STreit der historischen Vereine mitmischt - wobei auch sein Bierarten "Freibank" beteiligt ist - so ist es im Augsburg-Roman "Perlach-Mord" ein gewisser Peter Kornhall von "Prügelbräu". 

Wir hoffen nicht, dass der aktuelle Streit der historischen Vereine auch mit Mord und Totaschlag endet wie im "Perlach-Mord". Und wir wissen auch nicht, ob hinterhältige Betrügereien, gemeine Intrigen und diverse sexuelle Skandale wie in dem Garski-Krimi bei den historischen Vereine in Augsburg eine Rolle spielen.




Michael Hörmann von der Augsburger Allzufeinen, die endlich mal nicht über Arschlöcher und Nasenlöcher und andere Löcher in Datschiburg schreiben muss, meint dazu - zwischen den Zeilen - genussvoll: "Der Stadtmauerverein hatte beim Fest im Jahr 2012 einen Erlös von 30.000 Euro erzielt. Die IG Historisches Augsburg geht von einem Defizit in diesem Jahr aus. Daher gab es die Forderung an die Stadt, mit einer Ausfallbürgschaft auszuhelfen" und haut die IG samt Throbräuchef damit kräftig in die Finanz-Pfanne.

Augsburgs Krimi-Autor Peter Garski meint dazu: "Ich hätte nicht gedacht, dass mein Roman über streitende historische Vereine mal Wirklichkeit wird. Auch wenn in der Wirklichkeit jetzt mein türkischer Casanova, ein Falschspieler, ein eifersüchtiger Gaukler, ein mörderischer Antiquitätenhändler und eine leidenschaftlich lüsterne Gattin des Kulturreferenten fehlen."

- - -

Wer hat mehr Einfluss und Macht hinter den Kulissen in Augsburg?













Mitglieder bei der IG Historisches Augsburg



Ehrenmitglied

Herr Roland Lösch


Einzelmitglieder

Frau Renate Albert
Frau Andrea Arpshofen von
Herr Muris Bajrica
Frau Hannelore Bartikowski
Herr Harald Ebert
Frau Sigrid Einfalt
Herr Manfred Fischer
Frau Monika Fischer
Frau Sabine Fröhmel
Frau Ariane Grandel
Herr Thomas Grau
Herr Werner Hartmann
Frau Margarete Guggenmos
Herr Florian Hofmann
Herr Nikolaus Jenik
Frau Elfriede Ketterle
Frau Ute Kohler
Herr Roman Kotlarzewski
Frau Christine Kriesten
Herr Max Kuhnle
Frau Ursula Leinen
Frau Christel Leitenstorfer
Herr Heinz Mayr
Frau Manuela Merten
Frau Viktoria Müller
Herr Friedrich Müller-Ebert
Herr Anton Nowak
Frau Boja Pavicar
Herr Klaus Dieter und Ronald Plötz GbR
Frau Jana Rehm
Frau Carolin Reich
Frau Helga Rosemann-Hartinger
Herr Johann Rupp
Herr Adelbert Seiberlich
Frau Manuela Seiberlich
Herr Nicolas Seiberlich
Frau Karin Semjutha
Frau Eveline Scharmacher
Frau Charlotte Schweitzer
Frau Ursula Stingl
Frau Renate Teufel
Herr Walter Vietz
Frau Elisabeth Zankl

Vereine und Gruppen

Augsburger Geschlechtertanz e. V.
Vertreten durch: Herr Stefan Buß

Augsburger Schwarzpulverschützen
Vertreten durch: Herr Clemens Schmid

Augsburger Stadtmauerverein e. V.​
Vertreten durch: Herr Werner Zimmermann

Augspurger Danserey
Vertreten durch: Frau Karin Weizenegger

Augspurger Stadtgaukler
Vertreten durch: Herr Peter Weißenhorn

Augusta Historica
Vertreten durch: Herr A. P. Mader

Augusthana Edle Patrizier​
Vertreten durch: Frau Christine Kriesten

Bayerische Historische Bogenschützen
Vertreten durch: Herr Herbert Karl

DJK Historischer Tanzkreis
Vertreten durch: Frau Anna Haugg

Historische Bogenschützen Augsburg e. V.​
Vertreten durch: Herr Ion Bodiu

Historische Bürgergilde Augsburg e. V.
Vertreten durch: Frau Manuela Seiberlich

Hunde- und Tierschützer Verein (HTSV) + Doggenclub (DCA) e. V.​
Vertreten durch: Herr Georg Wiedemann

Landsknechte und Marketenderinnen Augsburg e. V.​
Vertreten durch: Herr Werner Hartmann

MacGualraic’s Söldnerhaufen
Vertreten durch: Frau Vanessa Goodwin

Populares Vindelicenses – Historische Römergruppe Augsburg e. V.​
Vertreten durch: Herr Winfried Fink

Reichstädtische Haudegen e. V.
Vertreten durch: Herr Roland Renftel

Societas Christiana
Vertreten durch: Herr Klaus Teufl

TSG 1885 Schwarzpulverschützen
Vertreten durch: Herr Werner Zimmermann

TSV Inningen​​​​
Vertreten durch: Herr Thomas Rhee​

Inninger Marktgaukler
Vertreten durch: Herr Jörg Weißenhorn

Inninger Schdeggaschwinger​​​
Vertreten durch: Herr Thomas Rhee

TVA
Vertreten durch: Frau Helga Löhnert


--- 




Mitglieder im Stadtmauerverein


Werner Zimmermann

Maximilian Kuhnle

Werner Hartmann

Stefan Schön

Peter Dempf

Franz Schweiger

Nicole Ullrich

Gerhard Meissner

Ariane Grandel

Micha Albrecht

Uschi Heilgemeir

Muris Bajrica

Renate Albert

Boja Pavicar

Armin Felgenheuer

Peter Schwab

Stefan Kiefer

Dirk Wurm

Bernd Balzer

James Murdock`s Irish Pub

Sebastian Schlerege

Thorsten Frank

Melanie Zobl

Joachim Bayer

Sieglinde Wisniewski

Margarete Heinrich

Christian Zechel

Petra Dürr-Fischer

Johann Holnaicher