Dienstag, 28. August 2012

Sind Augsburgs Lesben und Schwule lustiger?









Der erste Rosa Montag auf Schwabenes grösstem Volksfest, dem Plärrer, ist vorbei. Das Schallerzelt war zu diesem Anlass passend rosa und pink dekoriert. Da übersah man glatt einige hässlichen Werbe-Banner. Leider haben einige Gäste der ersten Ausburger Homo-Kneipe "Alte Münz", die einst im Geheimen im Lechviertel eng aneinandergeschmiegt Foxtrott tanzen mussten das nicht mehr erleben dürfen. Nach dem Plärrer feierte die Rosa Meute im Lokal "Fegefeuer" tüchtig weiter ....




Ein Teilnehmer des Rosa Montags im Plärrer-Schaller-Zelt meinte hinterher begeistert: "Lieber veranstallter, danke für das durchsetzen einer für augsdorf, sehr mutigen idee. Wir durften einen genialen partyabend mit einer mitreissenden showband im schallerzelt erleben. Das sonst schwer zu animierende augsburger puplikum sang, trank, tanze und feierte in ungewohnt ausgelassener art und weise. Es war ein ganz besonderer montag. Ich freue mich jetzt schon auf den "Rosa Montag" auf dem frühjahrsplärrer 2013. Danke, Grisly, aus Hochzoll."

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Ja, sind denn die Lesben und Schwulen lustiger als die Normalos im Bierzelt? Oder trinken sie mehr? Oder habe sie die besseren Stimmungsbands?"

Wir finden Themen-Abende ja toll im Bierzelt.  Wars früher der Seniorennachmittag, oder der Abend der Handwerker, so sind das heute Aussenseiter-Events. Wir warten noch auf originelle Themen-Abende mit Viva Demenz! oder so .... Könnte noch lustiger werden.