Sonntag, 13. Juni 2010

Toll? Augsburgs Junkies wollen's lieber bunt treiben!

Foto: Wir meinen, dass man es manchmal mit der Sozialpädagoik auch übertreiben kann. Nur weil es Augsburgs Junkies langweilig fanden einfarbige Spritzen für ihre Drogen zu verwenden, muss man doch nicht gleich so willfährig werden. Jetzt haben die vereinigten Augsburger Sozialpädagogen einen voll krassen Vorschlag gemacht, wie man das Leben der Junkies mit farbigen Spritzen und den dazugehörigen Drogen ein wenig bunter gestalten kann. Völlig unverständlich ist es uns, dass man für die Verteilung der bunten Stoffe nun auch die Augsburger Nachfüllstationen für Druckerpatronen benutzen will ...