Sonntag, 27. Juli 2014

Für die Augsburger Friedens-Demo, ja, da schicken wir doch auch unsere Kinder-Schützen ...

Keine Angst: Kinderschützen aus der Friedensstadt Augsburg schützen die friedlichen Demonstranten auf dem Rathausplatz!

Zur heutigen Augsburger Friedensdemo gegen Hass und Krieg und Gewalt, organisiert von Anna Tabak und Peter Grab, will der Augsburger Verein DJK auch seine Kinderschützen vorbeischicken. Schließlich ist Augsburg nicht nur Mozart-, Brecht- und Fuggerstadt, sondern auch Schützenstadt! Die Waffen werden sogar regioanl vom Bodeseegebiet bezogen. Jeder Schuss kann ein nachhaltiger Treffer sein!

Hier berät man, welche Munition die Kinderschützen am besten mitnehmen ....


 ... und hier wird schon mal auf die Hass-Schilder gezielt, die manche Friedens-Demo-Teilnehmer zum Ärger von Anna Tabak und Peter Grab mitschleppen  .....

... hinterher wird beim DJK sicher über die gelungene Absendung ihrer Kinderschützen zur Anti-Kriegs-Demo gefeiert ...



Wir warten auf die schönen Bilder im DJK-Schaukasten, die uns sicher die Kinderschützen von der Friedens-Demo auf dem Rathausplatz mitbringen.

Vielleicht sogar gesponsert von den Augsburger Firmen,
die auch an den diversen Waffengeschäften verdienen?


Peter Grab und Anna Tabak freuen sich über die Beteiligung der Augsburger Kinderschützen an der Demo "Frieden statt Hass und Gewalt": 

Grab und Tabak: "HEUTE IST ES SOWEIT - lasst uns alle FÜR den Frieden und GEGEN Hass und Gewalt eintreten! Wir hoffen, das Wetter bleibt uns wohlgesonnen- aber egal, ob bei Sonne, Wind oder Regen - es ist wichtig, dass wir heute um 14 Uhr auf dem Rathausplatz Flagge zeigen. Flagge zeigen für ein Ende der Gewalt und des Hasses, ein Ende des Antisemitismus, der Islamphobie und des Rassismus jeglicher Art. Macht bitte alle mit!"

- - -

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Die Friedensstadt Augsburg weiß halt, wie man den Frieden schützt!