Freitag, 17. Juli 2015

Ida-Maria, die Krebslerin

Auch eine Krebskranke darf mit ihrer Freundin Spaß haben.
 Ina Bucholtz aus Diedort stellt ihre großen und farbigen, meist abstrakten Gemälde, im Augsburger Italo-Bistro "Salento" zwischen Dom und Mozarthaus aus. Einige ihrer Bilder beschäftigen sich auch mit dem Krebs. Auch Ina Bucholtz musste gegen ihn kämpfen. Dazu hat sie nicht nur Bilder gemalt, sondern auch begonnen ein Buch zu schreiben. 

Sie hat vier Kinder geboren. Die Pille nahm sie vom 19. bis zum 30. Lebensjahr. Bei der Geburt ihres 4. Kindes hat sie sich sterilisieren lassen um weiterhin keine Verhütungsmittel (Pille) mehr nehmen und keine Abtreibungen vornehmen zu müssen. Sie war immer berufstätig, in den letzten Jahren auch als Hausverwalterin.

Mit 48 Jahre merkte sie erstmals, dass ihre Menstruationsblutungen unregelmäßig auftraten. Auf den Rat ihrer Ärztin nahm sie Östrogene. Es wurde besser. Als sie diese Tabletten absetzte, hatte sie starke Hitzewallungen und Schlafstörungen. Sie nahm dann die Tabletten wieder.

"Dann bemerkte ich Veränderungen an meiner Brust. Sie war ständig hart und mit Schmerzen verbunden. Aus beruflichen Gründen ignorierte ich das. Dann endlich habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin zur Krebsvorsorge vereinbart. Diagnose: Großes invasives lobuläres Mammakarzinom rechts."

Die beste Freundin rasiert sich ihren Kopf aus Solidarität.

Dann kamen die Brust-Operation und die Chemo-Theapien, die Zeit ohne Haare auf dem Kopf. Sie will keine Perücke tragen. Ihre beste Freundin rasiert sich aus Solidarität auch den Kopf.

Wer hat die schönere Glatze?

Teilweise dramatisch, teilweise lustig, teilweise traurig schildert Ina Bucholtz ihr Leben mit dem Brustkrebs.

"Ich wachte nach der Operation auf, um mich herum lauter Betten, in denen die Blaumännchen und Blauweibchen still in ihren Betten lagen. Ich war voll da. Ich dachte, ich liege bereits im Leichenhaus., kein Laut, alles ruhig. Nur ich war wach. Ich rief, hallo, ist da wer? Es kam dann ein junger Mann. Er sagte, sind sie schon wach? Ja, sagte ich, bitte bringen sie mich doch hier raus." 

Daraus könnte bald ein informatives, spannendes Buch werden. Titel: "Die Krebslerin".

Ina Bucholtz stellt ihre Bilder im Augsburger Salento aus.

"Farben-Spiele"
Ausstellung von Ida-Maria Bucholtz
Bistro Salento
Frauentorstr. 12
Augsburg

Geöffnet zu den Geschäftszeiten
Montag bis Freitag 8-18 Uhr
Ferien 1.8. - 30.8. 2015

Die Ausstellung dauert bis zum 15. September.


Die ersten Seiten hat Ina Bucholtz für ihr Buch schon geschrieben.