Sonntag, 31. Januar 2010

Fälschung von Experte enttarnt: Brecht-Foto aus Augsburg ist nicht echt!

ASZ-Exklusiv: Brecht-Experte Jürgen Tittenheim hat dieses Foto, das Bert Brecht in Augsburg zeigen soll, als Fälschung enttarnt! Seine Expertise sagt: Der Kopf von Brecht wurde in ein Bild der Augsburger Maximilianstrasse nachträglich hineinmontiert.

Deutlich zu erkennen ist die Foto-Fälschung an den Umrissen des Kopfes, des Rückens, der Hutkante und speziell beim Nasenrücken.

Nach dem Einkleben des Brecht-Kopf-Fotos, das ausgeschnitten wurde, in das Strassenfoto, wurde der Rand nachgezeichnet. Aber auch an den falschen Perspektive zwischen Vorder- und Hintergrund ist die Fälschung zu erkennen.

Grund für die Fälschung: Man hatte kein Foto, das Bert Brecht vor einem typischen Augsburger Hintergrund wie Rathaus oder Perlachturm zeigte. Also griff man zur Fälschung!

Erstaunlich: Seit Jahrzehnten wirde dieses gefälschte Bild von vielen Medien

Roddy: Rein in die Galerie am Rhein!

Erst kratzt der Augsburger Künstler Roddy die Bilder von den Litfass-Säulen, dann stellt er sie irgendwo aus. Zurzeit können seinen Werke in der Galerie Krell in Weil am Rhein bestaunt werden. Tolle Sache.

Solche Augsburger Künstler machen mit wenigen Mitteln und mit wenig Kohle, aber mit vielen Ideen und besten Aktivitäten für die Bekantheit unseres Datschiburgs mehr als so mancher überbezahlte Marketing- und Kulturzipfel in Amt und Würden, oder?