Freitag, 31. Juli 2009

Augsburger Kultur-Stunk zwischen Kajak-Held und ex-CIA-Mann? Ist eine Frau schuld?

Bild: Schon auf diesem Foto blickt Kajak-Held Englet (2. v.r.) demonstrativ und irgendwie angefressen von Grab weg, könnte man meinen.


* Viele rätseln in Augsburg, warum der Kajak-Held Karl-Heinz Englet, Gründer der Augsburger Bürgerpartei Prost! Augsburg über seinen Partei-Kollegen, den Kultur-Würgermeister Peter Grab, so gewaltig herzieht und ihn der Visionslosikeit in Sachen Kultur schmäht.

* Auch die Augsburger Medien und Politiker blicken hier nicht genau durch.

* Bösartige Gerüchtemacher wissen da auch was zu dem heftigen Streit Grab gegen Englet. Es soll um eine attraktive und begehrte Frau gehen: "Der Grab soll dem Englet seine Puppe angebaggert haben! War doch schon bei der Einweihung der neuen Stadtbücherei zu sehen, wie der Englet stinksauer war und die Zähne wild fletschte, als der Grab aus sexueller Not schier in den Ausschnitt einer Lady schlüpfte, die von Englet verehrt und angebetet wird." Grab war früher mal bei der CIA.

* Es soll sich auch um eine kulturell interessierte hübsche Frau handeln, die eigentlich recht bekannt ist. Vielleicht lesen wir dazu mehr in dem informativen Hochglanz-Polit-Magazin "Augsburg Brutal"?

Bild: Um diese Frauen geht's beim gnadenlosen Hahnenkampf zwischen Augsburgs Bürgermeister Grab und Kajak-Held Englet sicher nicht: Hat doch keine einen derartigen Ausschnitt in den mann richtig tief reintauchen kann ...




Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!

Komischer Leckerbissen?

 
Was mag das für eine dubiose Leckerei sein, die als "Eiter" bei einer Augsburger Metzgerei im Hohen Weg angeboten wird?


Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa