Donnerstag, 19. September 2013

Mutti Merkel muss doch auf uns aufpassen, oder?


Ganz deutlich war heute auf dem Augsburger Rathausplatz zu sehen, dass unsere Bundeskanzlerin Angela Merkel, die bundesdeutsche Mutti, von den Datschibürgern mehr als herzlich empfangen wurde. 

Und es wurde von ihr sogar mit einer kleinen aber feinen Demo vor dem Augsburger Rathaus, verlangt, dass sie überall mehr Überwachungs-Kameras aufstellen sollte. Besonders hier bei uns in Datschi-Town. Damit die Bösen zwischen Lech und Wertach endlich nix mehr anstellen können.


Bild: Der Linke Frederik Hintermayr wollte beim Besuch von Angela verhaftet werden, aber weil er das so verkehrt formuliert hatte, liess man ihn einfach stehen. Du fairstehen?

Bald sollen ja wieder Wahlen sein. Dieses Mal zum Deutschen Bundestag. Die Abgeordnete im Deutschen Bundestag dürfen dann unseren nächsten Kanzler wählen, oder Kanzlerin?

Wir werden es am Sonntag-Abend, 22. September, 2013 (kurz nach 18:00 Uhr), dann schon irgendwie mitbekommen, wie die Sache ausgegangen sein wird.


Bild: Unser Spezialist für heisse und vielfältige Frauen-Döschen: Dr. Kurt Grübl, bewies mit seinem gelungenen Willkommens-Poster der Bundeskanzlerin, dass er das weibliche Symbol für Fruchtbarkeit schon seit seiner Ministranten-Zeit in Kriegshaber, bestens kennt.



Bild: Selbst die ansonsten so giftige Datschi-SPD verteilte lustige Aufkleber von Angela und trug zu einer fröhlichen Stimmung auf dem Augsburger Rathausplatz bei.