Dienstag, 24. April 2018

Was war da los im Spectrum?

Ein ungewöhnlicher Vorfall im Spectrum beschäftigt die Augsburger Gastro-Szene und ihre Besucher.



ASZ-Frage: Hallo Spectrum-Team, hallo Ufuk Aykut und Michael Klein, letzten Samstag habt Ihr Eure Club Night plötzlich um 22.30 Uhr abgebrochen. Warum? Was war da los?

Spectrum-Team: Ein Gast war bei uns auf der Tanzfläche zusammengebrochen und musste über längere Zeit vom Notarzt behandelt werden.

ASZ-Frage: Aber dann hätte es doch wieder weiter gehen können mit der Club-Night, oder?

Spectrum-Team: Da der Gast mit dem Leben rang, entschlossen wir uns, das Spectrum aus Pietätsgründen an diesem Abend zu räumen.

ASZ-Frage: Wie haben die Gäste auf das Ende der Club Night reagiert? Haben die sich aufgeregt? Gabs Ärger?

Spectrum-Team: Nein, wir möchten uns bei allen anwesenden Gästen für das Verständnis für unsere Entscheidung bedanken!

ASZ-Frage: Was war der Grund für Euer Verhalten?

Spectrum-Team: Es war aus unserer Sicht keinem zuzumuten, im Spectrum einen Menschen zu reanimieren und nach erfolgtem Transport durch den Notarzt ins Krankenhaus einfach weiterzufeiern.

ASZ-Frage: Respekt. Noch was?

Spectrum-Team: Vielen Dank an unsere eigenen Leute für den besonnen Einsatz in solch einer Situation, einen Riesendank auch an unseren Türsteher und Rettungsassistent für die erfolgreiche Erstversorgung.