Dienstag, 5. Januar 2010

Augsburg-Skandal? Kurti lässt seine geliebte Sigrid nicht verkommen? Oder?

Hat sich die Ehefrau von Kurt Gribl noch damit begnügt billige Schoko an die Leute auszuteilen, damit sie ihren Kurt auch richtig lieb haben, ist seine neue Geliebte Sigrid Einfalt schon viel besser im Einsatz für ihren heissgeliebten Augsburger Oberbürgermeister.

Sigrid Einfalt scheut nicht mal davor zurück für die  Augsburger Agentur M&M (Melcer & Meute) poetische Propaganda-Aktionen für unser unbekanntes Augschburg zu machen. "Lebe mich, dein Augsburg" war diese geist- und wortreiche Aktion auf unserem Datschi-Pflaster.



Leider, leider hat das die begnadete Sex... äh, Texterin Sigrid Einfalt von M & M nur aus Liebe für ihren Kurti gemacht. Auch wenn da normalerweise, so schätzen wir die wertvolle Arbeit ein -  schon 25.000 Euro fällig wären! Auf ein Honorar hat sie natürlich verzichet. Wie sähe das denn aus, wenn sie als Geliebte des Augsburger OB Geld von der Stadt Augsburg bekäme!

---------------------------------------
Die Welt, obgleich sie wunderlich,
ist gut genug für dich und mich.

(Wilhelm Busch - deutscher Schriftsteller und Karikaturist, 1832-1908)

Augsburgs Katholiken rätseln: Haben Augsburgs oberster christlicher Politiker Gribl und seine Geliebte einfachen oder doppelten Ehebruch begangen?

Spannendes Interview mit dem Gribl-Schmalz-Experten Prof. Dr. Kaltwasser zu der wunderbar intimen Beziehung von Augsburgs verheirateten christlichen OB Dr. Kurt Gribl,  der eine Beziehung mit der - nicht mit ihm - verheirateten Werbetexterin Sigrid Einfalt haben soll!



Bild: Viele Augsbürger bewundern den überaus erfolgreichen Architekten Klaus Einfalt: Hat er wirklich in christlicher Nächstenliebe seine junge hübsche und intelligente Frau Sigrid geopfert, damit sein Datschi-OB im neuen Jahr nicht mehr so einsam vor sich hin darben muss?


Wir haben folgende provokante Fragen an den Gribl-Schmalz-Experten gestellt:


1. Wann hat Kurt das erste Mal seine tolle Sigrid geküsst?


2. Wann hat Kurt das erste Mal mit seiner Super-Sigrid einen Super-Dingsbums vollzogen?


3. Warum haben Kurt und Sigrid noch keine gemeinsamen Kinder?


4. Was sagt der Ehemann von Sigrid Vielfalt, der Architekt Klaus Vielfalt, zu der Sache?


5. Hat Klaus der Einfältige seine Frau freiwillig an Kurt Gribl abgetreten? Fehlt ihm seine hübsche und intelligente Frau schon sehr?


6. Warum hat sich Kurt Gribl nicht mehr mit seiner Frau Susanne versöhnt, wie geplant?


7. Wann hat Susanne Gribl das erste Mal von der intimen Beziehung zwischen ihrem Ehegatten Kurt und dessen Wahlkampfbetreuerin erfahren?


8. Wie reagieren die Kinder von Kurt Gribl auf die neue Liebe ihres Vaters?


9. Kennt Kurt Gribl das neunte Gebot für Christen?


10. Bekam die aufopferungsbereite Sigrid Einfalt durch ihren neuen Partner Kurt Gribl wenigstens einen winzig kleinen Job, der mit der Stadt Augsburg zu tun hat? 


11. Ist die Freude der Christlich Sozialen Union in Augsburg noch zu bremsen, wenn Sie das erste Mal Augsburgs hübscheste und intelligenteste und anständigste Frau an Gribls Seite erblicken? 


12. Darf man das als Ehebruch bezeichnen, wenn der verheiratete christliche Kurt Gribl mit einer anderen - nicht mit ihm - verheirateten Frau eine intime Beziehung hat? Ist das ein einfacher oder ein doppelter Ehebruch?


13. Welche Männer hat Sigrid Einfalt früher etwas näher gekannt und hat sie schon länger ein Image als Ehe-Killerin?


14. Hat Kurt Gribl nur durch die Love-Power von seiner Polit-Texterin Sigrid den Qualkampf gewonnen?


15. Wird sich die Augsburger CSU nun in die Partei "Pro Liebe" umbenennen?


16. Wird Bgm. Hermann Weber sich nun über eine wirklich herzeigbare First Lady echt freuen?


17. Wann funktioniert die Homepage von Gribl-Schmalz wieder? Hier könnte alles für uns erklärt sein. Oder ist das dem frisch verliebten OB Gribl völlig schnurz?


18. Wie wird sich Sigrid mit Kurts Hund verstehen?


19. Wer ist nun der tollste Hecht in Augsburg? Peter Grab, der als Verheirateter eine blonde Lehrerin angebaggert hat, oder Kurt Gribl der sich als Verheirateter eine geniale Texterin auf seine Bettkante holte?


20. Warum hat sich Kurt Gribl nicht an der mustergültigen Ehe seines Ordnungsreferenten Walter Böhm ein Beispiel genommen?


21. Was sagen Susanne Gribls (Familie Off z.B.) Verwandte zu der neuen Frau ihres Ehegatten?


22. Was sagen Klaus Vielfalts Kollegen zu seinem heldenhaften Opfergang?


23. Was sagen Augsburgs Christen, speziell die Katholiken, zu diesem Sündenfall? 


24. Haben wir hier zwischen Lech und Wertach nun wirklich Sodom und Gomorrha?


25. Wird die Augsburger Allgemeine hoffentlich nicht das zarte Pflänzchen namens Liebe zwischen Kurt und Sigird nicht brutal zertreten?


26. Was wird die katholische Sonntagszeitung aus Augsburg über diese makellose Liebe, die noch viele Vorurteile zu überwinden hat, zusammenfantasieren?




27. Wurde die Wohnung von Arno Loeb auf Wunsch von Kurt Gribl aufgebrochen, (aufgebohrt) während er schlief, um ihm zu zeigen, wie wertvoll das Privatleben ist?


28. Hat Susanne Gribl wirklich davon erfahren, dass ihr Ehegatte Kurt eine eidesstattliche Versicherung darüber abgab, nur Kinder mit seiner offiziellen Ehegattin gezeugt zu haben?


29. Wer war es wirklich, der den Gribl und seine Einfalt pressetechnisch bloßlegen wollte? 





Bild: Dieses Foto wurde uns zum Thema "Kurt liebt Sigrid" anonym von einem Augsburger Tätowierstudio zugemailt. Oder wurde es bei der durch Gribl christlich angeordneter Hausdurchsuchung von Arno Loeb in der Schublade mit der Aufschrift "Melcers CSU-Nacktmullen" gefunden?


Und nun warten wir seit ein paar Minuten auf die E-Mail-Antwort von Prof. Dr. Kaltwasser auf unsere gnadenlosen Fragen! Sobald diese bei uns eintrudeln, geben wir sie hier bekannt!







---------------------------------------
Die Welt, obgleich sie wunderlich,
ist gut genug für dich und mich.

(Wilhelm Busch - deutscher Schriftsteller und Karikaturist, 1832-1908)

Glückwunsch! Unser Augsburger OB Gribl hat sich Augsburgs heißeste Lady geangelt!




Bild: Mit feuchten Augen des Glücks betrachten wir Kurt und seine neue Liebe Sigrid Vielfalt! Uff! Endlich kann unser Familienmensch Dr. Kurt Gribl, der ehrlichste und treueste und christlichste Augsbürger aller Zeiten, wieder eine Familie aufbauen. Seine letzte musste er ja im knallharten Wahlkampf gegen Dr. Paul Wengerle opfern!



* Dr. Kurt Gribl-Schmalz hat sich nun Augsburgs begehrteste Frau geangelt: Sigrid Vielfalt! "Bei der Nomen gewisslich nicht gleich Omen ist", lästert unsere ukrainische Putzfrau.

* Wir finden, dass man bei den beiden sieht, wie sehr Kurt Zwiebel mit seiner hübschen und intelligenten Angebeteten harmonieren kann! Wie sein Name schon sagt, verbirgt sich unter seiner Haut durchaus ein vielschichtiger Mann. Also, auch wenn ihn manche für einen knallharten herzlosen Juristen halten, dann widerspricht dieser positive Eindruck doch wirklich jeglicher gemeinen Behauptung voll!

* Furchtbar bösartig finden wir aber, dass unsere Kollegen von der Augsburger Allzufeinen unerlaubterweise in das Privatleben von unserem Datschi-Führer Dr. Kurt Gribl eingedrungen sind, obwohl er sich das doch verbeten hat. Wo bleibt da der Anstand?

* Deswegen haben wir ja nie was gemeldet über diese wunderbare Liebe zwischen einer hochbegabten Texterin und einem hochbegabten Kommunalpolitiker. "Zwei echte Augsbürger, die über Eichen gehen, wenn es um ihre Liebe geht", meinen übelmäulige Lästertanten. Wir nicht! Wir freuen uns aus ganzem Herzen!

* Aber wenn die von der Augsburger Allzugemeinen (sagen wir jetzt mal) das dürfen, dann dürfen wir das ja wohl auch, oder muss unser lügenmäuliger Herr Ausgeber Arno Loeb dann wieder eine Hausdurchsuchung vom Staatsanwalt wegen "Verleumdung" befürchten? Man erinnert sich: dieser Verleumder-Loeb soll ein Gerücht verbreitet haben, in dem es um eine angebliche Liebschaft mit einer Wahlkampfhelferin ging, die auch noch ein Kind bekommen haben soll.  Man brach Loebs Tür auf und suchte nach Beweisen! Er hatte aber mächtig Glück: CSU-Kumpel und Ausburgs drittbester Strafverteidiger Ralph Schönauer (Kanzlei Wunsch und Kollegen) sorgte dafür, dass dieser hinterhältige Loeb nur wegen "übler Nachrede" vor Gericht kam! Wir finden das wieder mal typisch CSU-Filz in Bayern!

* Das Augsburger Underground-Magazin "Datschi-Blättle" behauptete sogar mit einer gemeinen Lüge aus einem Gerücht, dass Dr. Kurt Übls Frau durch die Seitensprünge ihres Mannes beim Qualkampf in der Nervenklinik (BKH) gelandet sein soll. Was einige Augsburger Medien hergenommen haben sollen, um miese Berichterstattung zu betreiben. Doch die schlauen Datschis durschauten diese üble Intrige und wählten trotzdem ihren Augschburger Kurti!

* "Pfui", sagt da unser jüdischer Bügler!

* Unser Augsburg-Motto für 2010 wird sein:

"Der Kurt hat sich verliebt

und sie heißt Sigrid!"








* Sollen wir dranbleiben?