Samstag, 27. Februar 2016

Augsburger Wirt als wandelnde Litfass-Säule ...

Auf den Oberarm des Rio-Wirtes kommt ein Bier-Etkett.


Lounge des Oberhauser Tätowierstudios.

Die Tätowier-Werkzeuge und -Farben.

Man siehts: Oli voll entspannt.


Chick-Tattoo und Piercing gehört Olis Bruder.

Auf dem Bildschrim kommt der Sound von Amy Wunhehouse, die auch gerne Tattoos trug.

Bob bringt das Tätowier-Bier vorbei: Santa Muerte.


Weil der Wirt Oliver "Oli" Weiß von der Ausburger Rio Bar eine Wette gegen seinen Kollegen Stefan "Bob" Meitinger von Bob's Lokalen verloren hat, ließ er sich das Etikette des mexikanischen Bieres Santa Muerte im Tattoo-Studio seines Bruders auf den Oberarm tätowieren.

Oliver "Oli" Weiß: "Das dürfte wohl die verrückteste Wirte-Wette aller Zeiten in Augsburg sein."

Allerdings konnten die beiden Wirte nicht mehr sagen, warum sie eigentlich gewettet hatten. Dem durstigen Oli und dem Tätowierkünsstler Luka aus Rumänien brachte Bob dann eine Ladung Santa Muerte vorbei.