Sonntag, 8. Dezember 2013

Unsere Leser wählen jetzt das neue Augsburger Stadtwappen! Superpreise!

Jetzt bekommt die Stadt Augsburg endlich ein modernes und zeitgenmässes Stadtwappen. Es werden drei Variationen mit der Zirbelnuss vorgeschlagen. 

Augsburgs OberBlaumeister Dr. Grübl hat, beeindruckt durch unsere objektive Berichterstattung, vorgeschlagen, dass unsere Leser das neue Wappen für Augsburg wählen dürfen, das in Zukunft auf sämtlichen Broschüren, Prospekten und Webseiten die weißblaue Stadt Augsburg prägnant und eindeutig symbolisieren soll.  

Der städtische Pressesprecher Ulrich Müll-Schlecker meint zu der neuen Farbe des Augsburger Stadtwappens: "Können auch Blinde wie ich sehen!"

A

B

C

Schick uns einfach ein Email mit dem Buchstaben des Wappens, das Dir am besten gefällt. 

Es gibt schöne Preise unter allen Einsendern zu gewinnen:
1. Preis: Eine Fahrt ins Blaue (Richtung Gersthofer Müllberg)
2. Preis: Alkoholika bis zum Blauwerden (sponserd by Weißblauer Hase)
3. Preis: Blaue Augen (Glasaugen von Bluespotsproduction)
4-10. Preis (Trostpreis): 1 Blaue Decke, signiert vom OberBlamagemeister 


Augsburg-Wiki schreibt über das Augsburger Stadtwappen: Zum ersten Mal taucht die Zirbelnuss in Augsburg auf Siegeln aus dem 13. Jahrhundertauf. Auf einem Siegel des Jahres 1237 sieht man ein baumartiges Gebilde. Der Umriss läuft spitz zu und die Blattstruktur des Baumes ähnelt schon der Zirbelnuss mit ihren Schuppen. Man vermutet, dass die mittelalterlichen Menschen mit dem Baum Fruchtbarkeit und Wachstum Augsburgs symbolisieren wollten und den Namen Augsburgs fälschlicherweise von dem lateinischen Wort "augere" (wachsen, sich vermehren) herleiteten.