Freitag, 9. Oktober 2015

Endlich: Hanfnaschereien auf der Dult

An diesem Haschisch-Stand bei der Augsburger Dult gibts auch richtige Sonderpakete zu kaufen: Energy-Drink, kombiniert mit T-Shirt und Lutscher. Wie beim traditionellen billigen Jakob.
Dultbesucher stürmen den Haschisch-Pavillon.

Gleich beim Jakober Tor hat der Hanf-Stand von Wenzel Vaclav Cerveny aus München aufgemacht. Und die Jugend drängt sich schon mehr davor als vorm billigen Jakob oder der Riesenbosnna. Sie wollen den Hanflutscher und den Hanfenergy-Drink kaufen und probieren.  Ceverny gehört zu der Bewegung Cannabis Social Club. Damit sollen in Europa, in Deutscland und damit auch in Bayern der Konsum von Haschisch legalisiert werden.

Die Amis sind und da schon wieder voraus. Wir warten ja noch darauf, dass ein Augsburger Spezialbierbrauer  bald mal ein Cannabis-Bier ausschenkt. Bayerisches flüssiges Haschisch eben.

Der Verkaufsschlager ist am Cannabisstand von Cerveny die grüne Dose aus Amsterdam: Ob pur, als Cannabis-Vodka oder mit Prosecco, der andersartige Energydrink schmeckt ausgezeichnet auf der Zunge. Fruchtig, frisch und prickelnd beim Trinken.

Cannabis-Drinks sind begehrt bei jungen Leuten auf der Dult.


Bei genügend Freidrinks mit Cannabis Energy Drink müsste das Volksbegehren "Ja zu Cannabis in Bayern" wohl zu schaffen sein.

Wir würden gerne mal die goldene Haschisch-Kette vergeben.

Immer mehr laufen zu Cannabis-Lebalisierung über.
Selbst die bierfreundichen CSU kann diese Bewegung nicht mehr lange aufhalten, sagen Experten.


P.S.: Der Haschisch-Stand von Cerveny bei der Augsburger Herbst-Dult ist noch mindestens bis zum Sonntag 11.10.2015 beim Jakober Tor aufgebaut.