Montag, 6. Juli 2009

Macht Steinzeitmusik Lacki?

 
"Das könnte mal sowas werden wie die Musik auf dem Münchner Rathaus", schwärmte ein Besucher der Steinklang-Musik im Augsburger Römischen Museum. Komponiert wurde die Musik, die auf diversen Steinen, sogar einem Steinxylophon, zwischen den alten römischen Steinfunden, von Augsburgs Oberjazzer Wolfgang Lackerschmid, von seinen Freunden auch "Lacki" gerufen.

* Wichtig: Die Steinklänge sind im Römischen Museum jeden Tag um 16 Uhr medidativ zu lauschen. "Da kommt man wieder runter vom Alltags-Stress", meint Wolfgang Lackerschmid. Gespielt werden die Steinmusikinstrumente von Schülern der Leopold-Mozart-Musikschule nebenan.

Achtung! Wir übernehmen absolut keine Gewähr für die Richtigkeit dieser Meldung!
Posted by Picasa