Mittwoch, 6. Juni 2018

Augsburgs älteste Punkrockband Impotenz wird von Facebook zensiert ....

Da wollten die alten Punkrocksäcke der Augsburger Stunkrock-Combo Impotenz mal den heißen Girls in Oberhausen mal was Gutes tun - und auch den Besuchern des Impotenz-Konzerts bei Sommer am Kiez 18 am 11. August 2018 - mit der Verlosung "sexig Minuten mit Augsburgs heißester Nutte aus Oberhausen".

Nach Bekanntgabe dieser sexy Gewinn-Aktion auf Facebook wurde die Impotenz-Seite von Facebook ziemlich schnell zensiert. 

Natürlich protestiert die Band Impotenz "gegen diese willkürliche Maßnahme gegen unsere schöne abendländische erotische Kultur".

"Facebook hat wohl nix dagegen, wenn Filme gezeigt werden in denen Tiere grausam gefoltert werden, aber vor ein bisschen Erotik machen sie Reißaus, diese verklemmten Zuckerberg-Zensoren", ist von den Impotenzlern zu hören.  

"Wir werden andere Wege und Mittel finden, um diese attraktive Gewinn-Aktion durchzuführen", lässt die Gruppe Impotenz nun verlauten. "Facebook kann uns in Zukunft den Buckel runterrutschen!"

Die Band Impotenz spielt seinen Hit "Nutten an die Macht" immer als Start-Song bei seinen Konzerten. 

Kommentar der Impotenz-Musikanten: "Wir wollen, dass die Mädels von unten auch mal ganz oben sind. Wir glauben, dass die besser übers Leben informiert sind als irgendwelche karrieregeilen und machthungrige Frauen." 

Oje - Wieder Schlager-Tote?


Es ist noch nicht lange her, da hörten wir von einem Mann, der nach dem Besuch eines Schlager-Festivals beim Friedberger Baggersee den Tod gefunden hat.

"Seine Freundin soll dermaßen schockiert gewesen sein, dass sie gleich am nächsten Tag wieder auf diesen Event spazierte". Wird jedenfalls aus den Reihen der Security-Firma gerüchtelt.

Jetzt will die Stadt Königsbrunn mit einem Schlager-Festival erfolgreich sein.

Hm, wir sind gespannt ob sie bei der Zahl der Toten mehr aufbieten kann als Friedberg ...

Unsere ukrainische Putzfrau lästert: "Wusste gar nicht, dass Erdgas Schwaben auch auf den Friedhof liefert ..."

Daaaaaanke!!!


Endlich ist der Zugang zum Holbeinhaus barrierefrei. So einfach geschmackvoll ist das zu erreichen, mit ein wenig gutem Willen. Danke liebes Tiefbauamt!

Hilfe!

Ruft denn niemand den ADAC-Pannendienst um diese Räder wieder flott zu machen?