Freitag, 26. März 2010

Wahnsinn: Verrücktester Augsburg-Dinkelscherben Film: Der letzte Streich!



Der wahnsinnigste Dinkelscherben-Augsburg-Kinofilm "Der letzte Streich" flimmert nur am Samstag in Augsburg auf der Thalia-Leinwand!




Bild: Mal wieder ein deftiger Skandal mit dem übelsten aller Augsbürger: Arno Loeb! Unter der heiligen Prediger-Kleidung auf dem Foto hat sich nämliche der böse Loeb versteckt. Ein Augsburg-Blog wirft ihm vor, dass er in dieser Rolle auf sexuellen Missbrauch aus ist. Kann das wahr sein? Wen will er missbrauchen? Der umstrittene Film "Der letzte Streich" zeigt die schlimmsten Dinge mit Pfarrer Loeb.


* Man traut seine Augen kaum, aber was in dem Film "Der letzte Streich" passiert, das ist ein einziger Schock. Wüste Streiche wechseln sich mit Eis- und Eierlikör-Orgien ab. Ein blutiger Geist taucht auf und wirft das Örtchen Dinkelscherben bei Augsburg ins völlige Chaos. Horror, Action und Gaudi sind der scharfe Movie-Cocktail, der damit im Kino serviert wird.

* Ein Auto brennt, einer kommt in den Höllenflammen grausam um, ein Bürgermeister ersäuft fast im Wasser und der Obermacho von Dinkelscherben muss furchtbare Dinge erdulden. Der über eine Stunde lange Film, der von dem genialen Movie-Team Sumo Sam in Dinkelscherben gedreht wurde, begeistert voll.

* Aus Augsburg wirken nicht nur der großartige Schauspieler Eberhard Peiker vom Theater mit, sondern auch Skandalnudel Arno Loeb, der wilde Punksänger, hinterlistige Krimi-Autor und gemeine OB-Henker.


* Viel Film-Musik stammt von Alex Möckl, den man aus dem Kilo-Buchladen kennt, der nun aber mit seinen Musik-Projekten auf einer neuen Künstler-Schiene fährt und das saugut macht. Der Film-Song "Punk im Altenheim" wird von der Augsburger Anarcho-Combo "Toni Tausend und seine Sassas" gespielt. Achtung: Hinter dieser Formation versteckt sich eine der berühmtesten Schockerbands weit und breit!

* Garniert wird das ganze mitreißende Geschehen in dem brandheißen Streifen "Der letzte Streich" mit viel Humor und Herz. Das Publikum wird von der Handlung und den Schauspielern voll gepackt!

Aufgepasst: Nur am Samstag, 27. März 2010 ist "Der letzte Streich" um 20 Uhr im Augsburger Thalia-Kino zu sehen!


Bild: Ein Super-Jubel-Bericht über den Film "Der letzte Streich" in der AZ. 


-----------------------------------------------------------------




Information zum Film "Der letzte Streich":





Darsteller

Morten Prohm (Hannes)
Vitus Aumann (Max)
Theresa Braun (Marie)






Jonas Zügel (Marco)
Simon Altstetter (Sven)
Christine Fendt (Susi)
Fabian Wiedemann (Norbert)
Jonas Baumeister (Marcos Kumpel 1)




Jochen Gnugesser (Marcos Kumpel 2)
Florian Fendt (Marcos Kumpel 3)          
Jonas Scherer (Max in jungen Jahren)






Matthias und Michael Gleich (Hannes in jungen Jahren)
Katja Mayr (Marie in jungen Jahren)
Laura und Willibald Spatz (Babys)
Miriam Engstler (Holzhackender Engel)
Maximilian Reitmeier und Markus Winterstein (Ministranten)
Resi Linder (Marie’s und Maxs Oma)






Eberhard Peiker (Marcos Opa)
Arno Löb (Pfarrer)
Boffi Freundlinger (Bürgermeister)
Alexander und Raimund Attenberger (Attenberg-Brothers)
Anita Aumann, Bernadette Lang, Christoph Lang, Markus Pentz, Sonja Scherer, Susanne Wenisch(Bläsergruppe)



In weiteren Rollen:

Daniela Altstetter, Joachim Aumann, Matthias Berkmann, Oliver Golda, Miriam Engstler, Herbert Engstler, Thomas Eberhardt, Helmut Fendt, Tim Fromm, Ingrid Gleich, Andreas Kalb, Michael Kalb, Luca Kraus,






Johannes Kutschenreiter, Helmut Langenmair, Julia Mayr, Franz Mayr, Richard Mehr, Joachim Peter, Thomas Prohm, Julika Ruf, Sonja Scherer, Monika Scherer, Sebastian Schmidt, Elisa Spatz, Willibald Spatz, Michael Schubert, Sebastian Schweigert, Jan Ude, Susanne Winterstein und viele mehr.

Buch und RegieWillibald Spatz und Michael Kalb


O-Ton
Martin Schreiber





Musik
Alexander Aöckl (poembeat)
Dominik Bullach
Arising Fear




Musikvereinigung Dinkelscherben
Edgar Kalb
Griswold
Jailbreak
Die Zäune
Turboblues
Toni Tausend und seine Sassas



NOIZM


AbspannmusikChristoph Lang, Daniela Altstetter, Matthias Gleich, Michael Gleich, Andreas Kalb, Marko Lopac, Michael Lopac, Herbert Engstler.





LETZTER Drehtag, am 11. September 2009:

Das große Filmfinale: "Opas 80. Geburtstagsfeier"; passend war dies auch der letzte Drehtag. Am Freitag um 15 Uhr öffnete der "Stadel Mayr" in Agawang seine Tore für über 50 Festgäste/Statisten, die vorher über Mundwerbung und die örtliche Presse zum Dreh geladen waren. 







Bei Kaffee und Kuchen wurden die Gäste für zwei Stunden gut unterhalten: Live-Theater mit Eberhard Peiker und fast allen Hauptdarstellern des Films, Live-Musik von den Attenberg-Brothers und jede Menge Spaß bei den Dreharbeiten. Denn im Film geht es auf der Geburtstagsfeier drunter und drüber und "Der letzte Streich" wird vollendet.

Nachdem die letzte Einstellung abgedreht war trafen sich 25 Mitglieder des Filmteams in der Pizzeria um die Dreharbeiten feierlich zu beenden.