Donnerstag, 30. Mai 2013

Lydia Daher berichtet aus Algerien ...


"So sehe ich aus, wenn ich ein paar Tage kaum geschlafen und gegessen habe, aber glücklich", kommentiert Lydia Daher ihr Foto.

Lydia Daher, die Augsburger Poetin und Musikerin, berichtet uns exklusiv aus Algerien: 

"Unglaublich eigentlich, dass so viel (Gutes!) in fünfeinhalb Tage passt. Was war los? -- Fieldrecordings in den Straßen von Algier -- Lehrerfortbildung -- zwei Tage Studioaufnahmen mit den Jungs von Tatafull -- Tour durch die Kasbah -- Treffen mit algerischen Studenten -- Radio- und Fernsehtermin (für die staatlichen Hauptnachrichten!:) -- Champions League Finale gucken -- Konzert im vollbesetzten Auditorium de la Radio Algerienne spielen -- feiern -- reden -- driften -- usw... 
Lydia Daher erheitert mit ihren Zupfkünsten auch abgebrühte Musiker.

Danke an all die tollen Menschen, die wir treffen durften und die uns so offen und warm begegnet sind. Natürlich auch für die tolle Organisation vor Ort von Dihia Wegmann und Andreas Zürn vom Goethe Institut. Wallah. Spitze."