Mittwoch, 2. März 2016

Augsburger Star-Journalisten wollen Löberkäsfestival ...

Will sich nicht mit Leberkäse fotografieren lassen: DAZ-Mann Siegfried Zagler.

Mächtig in die Haare gerieten sich Augsburgs Star-Journalisten Siegfried Zagler von der DAZ und Marcus Ertle von der Neuen Szene. Sie stritten sich darüber, ob sie bei einer wilden Diskussion mit dem Brecht-Festival-Manager Joachim Lang zusammen Leberkäse gegessen hatten.

Marcus Ertle, der auch für viele deutsche Magazine schreibt, will bald ein Kochbuch zum Thema
Leberkäse herausbringen.


Leberkäs soll ja Bert Brechts Lieblingsbrotzeit gewesen sein. Was Lang als Experte total abstritt. Brecht war ein Leberkäsjunkie. Wenn er in der Hasengasse in den Roten Hahan ging, bestellte er dor immer gern Leberkäse mit Spiegelei drauf und Bratkartoffel dazu.

Dazu hat er ein schönes Gedicht verfasst:

"Und weil der Mensch ein Mensch ist,
drum braucht er was zum Essen, bitte sehr!
Es macht ihn ein Geschwätz nicht satt,
das schafft kein' Leberkäse her.

Drum links, zwei, drei!
Drum links, zwei, drei!
Wo dein Platz, Genosse ist!
Reih dich ein, in die Leberkäsefront,
weil du auch ein Journalist bist."


Jetzt wollen die beiden Starjournalisten, nachdem sie sich bei einem Bierchen in der Kahnfahrt wieder versöhnt  haben, ein Leberkäs-Festival, aber "ohne den Langweiler Lang", veranstalten.

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Dann macht doch gleich ein Löberkäs-Festival, der Löb bringt ja auch immer so brechtigen Käse daher!"

Schmuddel-Journalist Löb trinkt schon mal auf das Löberkäsfestival.


Dazu mehr hier lesen.