Samstag, 28. Mai 2016

Hunde müssen verdursten


Durstige Hunde suchen eine Wasserquelle.

Im Becken mit den Frauenskulpturen beim Plärrer-Gelände vor dem ehemaligen Augsburger Fernmeldeamt ist kein Wasser. Und wenn dort die Hundebesitzer mit ihren durstigen Vierbeinern hinkommen, sind sie enttäuscht. Kein Wasser drin! Da wäre es doch kein Wunder, wenn die Hunde verdursten. Das ist doch wieder Wasser auf die Mühlen der Fremdenfeindlichkeit und der AfD: "Jeder Asylant bekommt Wasser in ausreichender Menge, aber unsere deutschen Hunde nicht!"

Total enttäuscht: Kein Wasser im Becken.