Montag, 1. August 2016

Das auch noch: Rothaarige Linke liest im Augsburger Rebellen-Buchladen

Auf dem Weg zu einem Fototermin beinah im Gefängnis gelandet


Inzwischen ist die Augsburger Buchhandlung am Obstmarkt von Kurt Idrizovic einer der bekanntesten in ganz Augsburg? Warum? Er bekam viel Ärger, weil er sein demokratisches Recht auf Bürgerbeteiligung wahrnahm und ein Bürgerbegehren gegen die wahnsinnig hohen Theater-Renovierungs-Kosten mit angestoßen hat. 

Die Theater-Intendantin verbot ihm weiterhin mit Veranstaltungen in ihr Theater zu kommen, ein Schuldirektor rief andere Schulen zum Boykott des Schulbuchkaufes in der Buchhandlung am Obstmarkt auf und unbekannte Augsburger Theater-Freunde klebten Hassbotschaften gegen Kurt Idrizovic im Stile der braunen Horden SA an Augsburger Haltestellen und beschmierten seinen Laden. 

Aber ein rebellischer Demokrat wie Kurt Idrizovic gibt nicht auf, auch wenn ihn viele Augsburger Politiker leider im Stich lassen. 
Bezirkstags-Linker Frederik Hintermayr holte Petra Pau
zur Lesung aus ihrem aktuellen Buch nach Augsdburg.

Jetzt kommt eine linke Rebellin aus Berlin in den rebellischen Buchladen. Die berühmtberüchtigte rothaarige Stiftelkopf-Linke Petra Pau wird am Montag, 1. August 2016, auf Einladung des Augsburger Linken Frederik Hintermayr in Augsburg weilen und ab 16.00 Uhr in der Buchhandlung am Obstmarkt ihr aktuelles Buch „Gottlose Type“ vorstellen.


Hintergrund zum Buch:



1998 errang Petra Pau ein Bundestagsmandat im Berliner Wahlkreis »Mitte/Prenzlauer Berg« gegen namhafte Mitbewerber. Damit hatten nicht einmal die eigenen Parteistrategen gerechnet ... Derweil hat sie den Bundestag aus verschiedenen Perspektiven gesehen: mit hilfreichen Fraktionen, als Einzel-Abgeordnete ihrer Partei, als überparteiliche Vizepräsidentin. 






In nunmehr 16 Jahren Mitgliedschaft im Parlament hat Petra Pau viel erlebt, das sie in ihrem Buch in Anekdoten erzählt. Eher heitere, wenn sie auf dem Weg zu einem Fototermin beinah im Gefängnis landet oder die verbannte Clara Zetkin in den Reichstag holt. Eher ernste, wenn sie das Inkrafttreten von Hartz IV oder die Gefühle bei einem Besuch in der Kölner Keupstraße nach dem NSU-Desaster schildert. Hinzu kommen überraschende Geschichten, etwa über ihren Sieg beim großen Bibel-Test im ZDF oder über seltsame Freundschaften mit MdB der CSU und der FDP.


Der Eintritt ist frei!



Buchhandlung am Obstmarkt Augsburg

Obstmarkt 11, 86152 Augsburg