Montag, 30. April 2018

"Blockwart" und "Gauleiter" toben über offizielle Augsburg-Seite - Kurt Wahl und sein Kumpel Adi freuen sich



Doku-Shot der Facebook-Seite der Stadt Augsburg vom 30.04.2018.


Flo Schneider legt auf der "FB-Internet-Seite" der Stadt Augsburg mächtig wild los:
"Das Schönste an Augsburg derzeit? Die Autobahn nach München.Was ist nur aus einer der schönsten bayrischen Städte geworden?

Keine richtige Infrastruktur mehr, keine vernünftigen, kostengünstigen Parkmöglichkeiten, Politessen, die lieber Gauleiter oder Blockwart geworden wären, die Radlwege ein Witz, die Innenstadt schmutzig.....

Wenn nicht die Einwohner wären, die es wieder rausreißen, es gäbe nichts Liebenswertes mehr.

Das war nichts, Augsburg. Aber schon gar nichts."

- - -

Augsburgs Ex-Gauleiter Kurt Wahl und sein Kumpel Adi stehen beim Drei Mohren auf dem Balkon und freuen sich über neues Personal für die Augsburger Stadtverwaltung im 21. Jahrhundert.
(Foto: nvm)

Wir lieben sie, die Supertoleranz der Stadt Augsburg. Egal, was da für Schmähungen, Beleidigungen,Verleumdungen und Fakenews und sonstiger Krampf auf den offiziellen Augsburger-Seiten gepostet und verbreitet wird, das bleibt drin. Jawoll!

Wir sind halt die Stadt der totalen Meinungsfreiheit.

Auch wenn da unsere hübschen und intelligenten Parkwächterinnen mal als "Blockwart" oder "Gauleiter" beschimpft werden, das juckt unsere städtischen Meinungsfreiheits-Wächter unter dem Kommando von Blogwart Ritschie Goerlich null ... Da stehen die voll drüber.

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Das ist halt Augsburg, das ist Toleranz, das ist Freiheit, das ist Augsburger Friedens-Dienst, kurz AFD, jawoll!"

Ein Garant dafür ist auch unser OB Grübl, der alles supertolerant hinnimmt was über ihn, oder über andere, oder über Augsburg gelogen, gelästert und gefeixt wird.

Einfach toll, was für ein Glück, hier seine liberale Heimat zu haben.