Montag, 16. Juli 2018

Augsburger Medien-Sch...äh...Preis - Wir sind soooooo stolz auf Euch!

Das ist der Augsburg-Knaller des Jahrhunderts!
Nur die Allerallerbesten erhalten den Medien-Preis 2018!
Jubel! Jubel! Jubel!
Harry Hirsch lockte mit selbstgebranntem Schnaps
die Medien-Meute an seine Bar.

Wer hätte das geglaubt? In der Augsburger Kongresshalle jubelten über 2.000 Datschiburger begeistert über ihre ausgezeichneten Medien-Stars. Für die Sparten,
Foto, Ton und Journalistik wurden die besten der besten Kreativen zwischen Lech und Wertach ausgewählt. Sie erhielten als Trophäe eine goldene, eine silberne oder eine bronzene Windel.

Nominiert für die Kategorie Bild waren:
Daniel Biskup, Michaela Große, Evelyn Schunn, Andreas Elstner, Thorsten Fanzisi, Lina Mann, Michael Wollny, Chris Zimmermann, Marcel Cornelius (Action-Filmer), Reinhold Ratzer, Tanja Cruz, Sophie Marie Berger, Alexander Wohlrab, Fabian Schreyer, Andreas Bouloubassis, Ingo Hinrichs, Andreas Elstner, Raffaela Kraus, Robert Hagstotz, Valterio Darcangelo, Jessy Krefft, David Helmut, Silvio Wyszengrad, Martin Vill, und Jürgen Menter.

Gewonnen hat in der Kategorie Bild: 
Michaela Große
Michaela Große
Begründung der Jury: Sie ist Augsburgs Selfie-Queen.

Als Stargast brachte sie Brad Pitt und Angelina Jolie mit, die sie mit ihrer Kettlerei wieder aneinandergekettet hatte.

. . .

Nominiert für die Kategorie Ton waren: Tina Schüssler (Ex-Box-WM-Sängerin), Impotenz (kastrierte Polit-und Porno-Punkrocksäcke), Lisa Seifert (John Garner), Carina Tuffentsamer (Facebook-Power-Lady), Franz Fischer (Kino-Zar), Rolf Störmann (Stadionsprecher), Helmut Treichel (Atomic Picnic Project), Karl Poesl (lebende Musik-Box), Rudi O. (Maskottchen Budapester Puppenmuseum), Oliver Gottwald (ex-Anajo), Dominik Scherer (Trommler), Sina Trinkwalder (Amateur-Sängerin), Ruth Maria Rossle (Cellistin), Tom Gratza (Keyboarder), Tim Allhoff (Jazzer), König von Augsburg (Weihnachtslieder), Ralph Wengenmayr (Filmmusik).

Gewonnen hat in der Kategorie Ton: Uli Weißbeck
Begründung der Jury: Uli Weißbeck kann als Inhaber der
Töpferei in der Augsburger Altstadt am besten mit Ton umgehen.
Uli Weißbeck

. . .

Nominiert für die Kategorie Wort waren: Marcus Ertle (SZ, Galore, Tagesspiegel, etc) , Siegfried Zagler (DAZ), Alexandra Holland (Augsburger Allgemeine, Main-Post, Südkurier, ATV, RT1, etc.), Judith Zacher (Reporterin), Marion Buk-Kluger (Sonntagspresse), Wolfgang Oberressl (Edition Schwaben), Arno Loeb (Augsburger Skandalzeitung), Sybille Schiller (Kulturredakteukrin), Monika Pfundmeier (Autorin), Uta Börger (Lieslotte), Miriam Zissler (Gastro-News), Ina Kresse (Marksistisches), Matthias Luginger (ATV-Reporter), Vladimir Kennerknecht (Wurzel), Markus Krapf (Neue Szene), Karin Römer und Maja Braunwalder (Mein ist Dein Augsburg), Volker Klüpfel (ohne Kobr, Autor), Anja Marks Schilffarth (Augsburg Journal) und Jürgen Windisch (TrendyOne).

Gewonnen hat in der Kategorie Wort:
Arno Loeb 
(da dieser Loeb aber bei der Preisverleihung ein unwürdiges T-Shirt trug, wurde er sofort disqualifiziert!)
Arno Loeb mit Provo-Shirt
Arno Loeb wird wegen seinem Provo-Shirt 
von der Polizei vernommen

Daher kam der Zweitplatzierte,
Wolfgang Oberressl, 
auf den ersten Platz. Begründung der Jury: Wolfgang Oberressl weiß als ehemaliger Pressesprecher der Papierfabrik Haindl, wie man mit Papier richtig umgeht. Völlig unabhängig von Industrie, Lions Club und Geschäftswelt publiziert er kritische, manchmal sogar fast schmähende Breitseiten gegen alle Augsburger Institutionen von Augsburger Allgemeine, Wirtschaft bis hin zum Oberbürgermeister. Da kennt er kein Pardon, wenn es um Gerechtigkeit und Wahrheit geht. Kein korrumpierter Schreiberling wie viele andere in unserer tollen Medienstadt Augsburg. Und angezogen ist er auch immer super.
Wolfgang Oberressl

- - -

Den Preis abgeschwatzt?
Nachdem an alle Gewinner des Augsburger Medienpreises (Motto: Bring Arschburg in die Welt!) von Veranstalter Harry Hirsch die Goldene Windel übergeben worden war, trauschte man die Location. Es ging von der vollen Kongresshalle in Brecht's Bistro von Klaus Wengenmayr im Lechviertel. Es ruffte eben von nebenan das Brechthaus. Dort soll Ralph Wengenmayr, Bruder vom Klaus, dem Weißbeck auf dem Klo seinen Medienpreis heimlich abgeschwatzt haben. Wengenmayr versprach Weißbeck eine wunderbare Lobhudeleisuperschmalz-Rede für den Tonmeister zu veröffentlichen, denn da sei er, Wengenmayer, noch viel, viel besser als mit der Musik. 

Hier exklusiv ein Auszug davon: 
"Perfekt und aufwendig"

Liebes Medienforum Augsburg e.V.,

Uli Weißbeck wusste nicht, was ihn erwarten würde, aber das, was ihr gestern auf die Beine gestellt habt, war ganz grosses Kino! Er hat schon einige Preisverleihungen erleben dürfen - der gestrige Augsburger Medienpreis stellt alles in den Schatten!
Perfekt und aufwendig inszeniert, charmant und professionell moderiert von Brigitte Theile, das musikalische Rahmenprogramm mit Martin Schmid, Stefan Leonhardsberger und dem Miriam Arens Quartett war der Knaller, tolle Laudatoren, sympathische Gewinner, perfektes Timing im gesamten Programmablauf, beim Überraschungsgast ist euch die Überraschung mehr als gelungen und danach eine coole Party in extrem cooler Location.
Ihr habt alles richtig gemacht!
1000 Dank für diese wunderbare Auszeichnung an Uli Weißbeck!
Um es (fast) mit den Worten seines Vorgängers Andreas Bourani zu sagen:
Ein Hoch auf Euch! Ein Hoch auf den Augsburger Medienpreis, ein Hoch auf mich und ein Hoch auf diese grossartige, liebens- und lebenswerte Stadt Augsburg!"

In Wengenmayrs Brechts Bistro wurde der Medienpreis noch tagelang weitergefeirt. Die Schirmherrin war Bundestagspräsidentin Fanziska Müller.

- - -

Das Team Medien-Preis hat mal wieder Übermenschliches geleistet
Wir staunen immer wieder, wie eine handvoll Personen eine ganze Stadt in Aufruhr versetzen können.

- - -


Die strenge Jury,
die alle aussortierte, die irgendwie langweilig, verblödet oder käuflich sind

Kai Bergmann
Professor für Interdisziplinäre Gestaltung, Hochschule Augsburg
Inhaber BergmannStudios.com

Susanne Schubert
Dipl.Kffr. (Univ.)
Theaterleiterin CinemaxX Augsburg

André Bücker
Intendant Theater Augsburg

Wilma Sedelmeier
Leitung Galerie Noah und Kunstmuseum Walter im Augsburger Glaspalast

Anja Zucker
Bachelor of Arts
Unternehmerin, TONEART GmbH & Co. KG

Marion Buk-Kluger
lic.rer.publ., Journalistin und Moderatorin

Uta Börger
Familienmagazin liesLotte
Herausgeberin

Werner G. Lengenfelder
Musik-Redakteur, Radio-Berater, Foto-Journalist

Karl Hölderich
Master of Arts
Leiter der Sing- und Musikschule Mozartstadt Augsburg

Katharina Ferstl
Dipl. Kommunikationswirtin
Mitglied der Inhaberfamilie Modehaus Jung

Lisa BorgenheimerJ
uniorprofessorin (RTD), Freie Universität Bozen/Bolzano

Hannes Zwetschke
Inhaber & Bändiger der wilden Kreativ-Meute bei der Agentur zwetschke

Ute Legner
MEHR MUSIK! Augsburg

Günther Krafzik
redlion media

Tom Dittrich
Inhaber des Kino Liliom

Agnes Baumgartner
Stadtzeitung

Thorsten Franzisi
Sport in Augsburg

Oliver Foitzik
Geschäftsführer FOMACO GmbH

Constanze Meindl
B4B Schwaben

Josef Böck
Bayerischer Rundfunk

Thomas Zeitz
TONEART GmbH & Co. KG
Inhaber


- - -