Freitag, 17. Mai 2013

Aufmüpfige Ex-Nachtwächterin mit dem vorlautesten Mundwerk und andere Bastarde kommen ...

Benedikt Maria Kramer und das umstrittene Augsburger Underground-Magazin "Super-Bastard" präsentieren Literatur-Skandal live:

Lesung im City-Club am Do. 20. Juni ab 21 Uhr

Der neue Super-Bastard Nummer 4

Pervers-provokativ-psycho-wahnsinnig





Bei der Lesung - körperlich - anwesend, die Super-Bastard-Autoren:
JERK GÖTTERWIND (Darmstadt) – „Bester sozialphobischer Lyriker Deutschlands“ – Sänger/Programming des Minimal-Elektro/EBM Projekts „Relative Kälte“ und u.a. Autor von „Die verdammten Jahre“ und „Am Ende des Tages“
JAROMIR KONECNY (München) – laut Penthouse ein „Geheimtipp“, laut Süddeutsche Zeitung ein „Diamant unter Kieselsteinen“; zweimaliger gesamtdeutscher Poetry-Slam Vizemeister und u.a. Autor von „Dönerröschen“, „Fifi poppt den Elch“ und „Tatar mit Veilchen“
ANDREAS NIEDERMANN (Wien) – Der Schweizer „Pumpgun-Niedermann“ – brachial, direkt, einfühlsam – Gründer des Songdog Verlags in Wien und u.a. Autor von „Goldene Tage“, „Die Katzen von Kapsali“ und „Love is Hell“
MICHAEL SAILER (München) – „Genialer Nörgler“ (PRINZ), „Sonniger Anarchist“ (Titanic), „sympathischer Hutträger“ – schreibt regelmäßig für die taz und das Stadtmagazin IN München (Belästigungen); Stammleser der „Schwabinger Schaumschläger“ und u.a. Autor des Romans „Wegerichs Heft“
GURDUN VÖLK (Lüneburg) – „Aufmüpfige Ex-Nachtwächterin mit dem vorlautesten Mundwerk zwischen Graz und Hamburg“ – Letterin (Lucky Luke) und Schriftkünstlerin; singt im Damenchor und ist u.a. Autorin der "Miststücke" (Stories)
BENEDIKT MARIA KRAMER (Augsburg) – „Der letzte gottverdammte Katholik der deutschen Literaturszene“; Herausgeber des Superbastards und Sänger von „Das Ding & Alfredo Garcia“
Anschließend musikalische Heimathilfe mit den GOGO-Club DJs
LEFTY – STEVE TRAIN – SIR BARNES – MAX MESSER – HOWLIN GRANDPA
Scharfe Heimat-Poesie ohne Gnade, Anstand und Moral von Super-Bastard-Verleger Benedikt Maria Kramer herausgegeben. Super-Bastard Nr. 4  ist voller unterhaltsamer Geschmacklosigkeiten, wie man sie schon lange nicht mehr kennt - und sehnsüchtig vermisst.


Mehr Information zu Superbastard.


Auf eigene Gefahr: Hier kannst du dir schon das Magazin "Super-Bastard Nr. 4" vorab besorgen, keine Sorge, es wirds dir besorgen: Den Superbastard kriegen Deutsche und Schweizer am besten hier: redaktion@superbastard.de

Eine Besprechung von Superbastard Nr. 4 durch unsere miserabel bezahlten Meckertanten folgt noch.

---

City-Club
Adenauer-Allee 9
am Königsplatz
Augsburg