Mittwoch, 8. Mai 2013

Verbotener Diesel-Schmutz? Müssen wieder Bäume fallen?


Seit ein paar Tagen ist der Augsburger Diesel-Hain im Wittelsbacher Park mit Absperrungen von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Warum und wieso steht nicht dabei. Das muss man schon erraten. 

Der Diesel-Hain wurde von den Japanern aus Augsburgs Partnerstädten für den Erfinder des Diesel-Motors errichtet. Vielleicht haben die Japaner ja erkannt, dass Rudolfs Diesel die Umwelt versaut und sperren das? 

Oder werden hier im Park neben Bahngleise, Hotelturm, Sport- und Kongresshalle jetzt auch ein paar Bäume abgesägt? Genügend wären ja vorhanden um die Stadtkasse mit dem Holzverkauf ein bisschen zu füllen. Oder was?