Donnerstag, 16. Mai 2013

Was macht denn der Herr Österreich im Hettenbach?

 Wir sehen hier den Herrn Österreich in seinem Garten am Hettenbach, der rechts am Weg vorbeifliesst. Darum heisst dieses kleine romantische Viertel im Augsburger Stadtteil auch Hettenbach. Und die Hettenbacher sind ein besonderes Völkchen. Das weiß man spätestens seit unserem Fussball-Idol Helmut Haller, der auch als Hettenbacher aufwuchs ...

 Herr Österreich im blauen Arbeitskittel ist mit Arbeit an diversen Holzbalken im Garten seines Hauses am Hettenbach beschäftigt. Baut er vielleicht ein weiteres Wasserrad?, wollen wir von ihm wissen.

 Nein, sagt er, er macht Brennholz für den Winter und entfernt Nägel und Schrauben aus dem Holz, damit er es besser in Stücke schneiden kann, um es dann in seinem Ofen zu verbrennen, damit seine Wohnung schön warm wird, wenn der kalte Winter herrscht.

Auf der anderen Seite des Hettenbaches, beim Haus von Herrn Österreich, dreht sich das Wasserrad. Daneben ist ein Spielplatz auf dem die Kinder mit Sand und Wasser herummachen können ...
Die Eltern sitzen auf der Bank beim Hettenbacher Wasserrad-Spielplatz und schauen den Kindern zu, was sie treiben. Herrn Österreichs Haus ist jetzt rechts vom Bach, der auf den Betrachter des Fotos zufliesst.