Freitag, 10. Mai 2013

Wunderbarer Garten wird zerstört ....

Nachher ...

Der interkulturelle Garten, ein wunderbares Stück Natur, auf dem Gelände der ehemaligen Resse-Kaserne, heute Kulturpark West, liebevoll gepflegt und gehegt,  wird nun von den Baggern und Planierraupen im Auftrag der Stadt Augsburg zerstört.

Die Besitzer der kleinen Garten-Parzellen im interkulturellen Garten sind darüber schwer empört.

Dabei fliessen nicht nur zornige Tränen, sondern werden auch Sachen gesagt wie: "Da macht Augsburg dauernd auf Integration und Frieden und dann kommen sie mit den Baggern und vernichten alles was dazugehört ..."

"In wenigen Jahren hat es Augsburg geschafft, von der Umwelt-Stadt zur Natur-Zerstörungs-Stadt zu werden", meinen viele Menschen zwischen Lech und Wertach.


... und vorher.

- - -

Kommentare der wütenden Gartenbesitzer: