Freitag, 28. März 2014

Es darf bei Weltbild in Augsburg weitergezittert werden ...


Das große Weltbild-Gebäude in Augsburg-Lechhausen.

Buchreport berichtet: Der Konkursverwalter Arndt Geiwitz hat bei der Betriebsversammlung in der vergangenen Woche erklärt, dass es bis dato fünf potenzielle Investoren für Weltbild gebe. Dabei nannte er keine Namen, diese seien nur dem Gläubigerausschuss und ihm selbst bekannt. Die Angebote seien hinsichtlich Art und Umfang sehr unterschiedlich. Die Verhandlungen über eine Übernahme dürften nach Verlängerung der Angebote-Frist bis in den Juni gehen.


Aus der Buchhandels- und Verlags-Fachzeitschrift Buchreport.