Donnerstag, 10. April 2014

Augsburgs schärfster Tram-Kontrolleur: Die Stadtwerke fürchten ihn!

Augsburgs Stadtwerke zittern vor diesem Kontrolleur: Ralf Binöder.

Er heißt Ralf Binöder und ist Augsburgs freundlichster Türsteher an der Kneipe "Haifischbar". Er arbeitet für die Sicherheits-Firma Selmani Security Service und wohnt in Lechhausen. Binöder ist auch begehrt als Objekt-Schützer.

Binöder hat jedenfalls ein Auge, das alles sieht. Seit einiger Zeit betätigt er sich auch als Sauberkeits-Kontrolleur in den Augsburger Straßenbahnen und Bussen. Hierbei kann er sehr unfreundlich werden.

Sein Urteil fällt für die Stadtwerke Augsburg, die diese Fahrzeuge betreiben, manchmal vernichtend aus. Oft bemerkt er, dass die Bahnen und Busse tagelang nicht gereinigt werden. Dies hält er auch dokumentarisch mit seinem Smartphone fest.


Die schlimmsten Verschmutzungen in den Augsburger öffentlichen Verkehrsfahrzeugen präsentiert er dem verblüfften Publikum auf der speziellen Facebook-Seite "Augsburger wollen saubere Trams und Busse".

Man überlegt schon, wie man diesen unerwünschten Kontrolleur los werden könnte.

Unsere ukrainische Putzfrau meint: "Die sollten lieber überlegen, wie sie den Schmutz in ihren Trams und Bussen los werden können!"

Mehr info zum Sauberkeits-Kontrolleur

Ralf Binöder ist Augsburgs freundlichster Türsteher.