Montag, 29. Dezember 2014

Augsburger Eishocke-Legende verstorben



Eilmeldung: horst eckert ist heute nachmittag nach kurzer aber heftiger krankheit friedlich entschlafen.  er wurde 82 jahre alt. er war gründer, herausgeber und jahrzehnte lang chefredakteur des deutschen eishockey-magazins, langjähriger geschäftsführer & vorstandmitglied des AEV und pressesprecher des DEB, verfasser vieler eishockey-fachbücher und begründer und quasi alleiniger kurator der deutschen eishockey-hall-of-fame in augsburg. 

und - was viele nicht wissen - er war auch ein begabter kabarettist, der in den 50er & 60er jahren mit einigen größen des deutschen kabaretts wie sammy drechsel (mitbegründer der münchner lach- und schießgesellschaft), werner schneyder oder wolfgang neuss aufgetreten ist und sogar eine platte veröffentlicht hat. 

Augsburgs-Eishocke-Szene ist sehr traurig, aber auch "froh", daß ihm ein langes leiden und siechtum erspart blieb. er verstarb aufrecht und zuhause im kreise seiner familie. wir vermissen ihn jetzt schon. in unseren herzen wird er ewig weiter leben.