Freitag, 29. Juli 2016

Pfui! Pfui! Pfui! Das geht doch nicht!


Augsburgs Zeitungs-Kioske werden wohl bald von türkischen Erdogan-Fans gestürmt. Das Satiremagazin "Titanic" zeigt bei seiner August-Nummer ein total unverschämtes Titelbild mit dem Türken-Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan, dem eine Wurst oder sowas ähnliches aus der Hose hängt. Soll das eine unislamische Schweinsbratwurst sein? Oder was?

Die Titanic-Satiriker hatten doch auch schon mal unziemlicherweise den Papst mit einer voll gepinkelten Hose gezeigt. Sicherlich wird Erdogan dagegen prozessieren. Wie steht es eigetlich mit seinem Prozess gegen das Lästergedicht von diesem Ferkel Jan Böhmermann?

„Ein weiterer Putsch, diesmal von ganz, ganz unten! Ist es der Blut-, der Leisten- oder der Leistungsdruck? Kann die Pharmaindustrie helfen?“ fragen die Titanic-Macher scheinheilig, die viel Geld mit diesem hässlichen Magazin in hoher Auflage verdienen wollen.

Wir finden es einfach billig, sexuell schockierend, dumm, dreist und saublöd. So darf man keinen Staatschef abbilden, der gerade einen Putsch mit vielen Panzern und Soldaten gegen die Demokratie in seinem Land abgewehrt hat. Wir verurteilen diese Abscheulichkeit der Titanic-Heinis zutiefst!!! Wir bezeichnen sie als verblödete Maymuns!

Wir befürchten nun allerdings, alle türkischen Erdogan-Fans, und das sind nicht wenige in Augsburg, kaufen jetzt dieses schimpfliche Magazin und verbrennen es öffentlich. 
Naja, am besten auf dem Rathausplatz. Oder auf dem Perlachturm?