Mittwoch, 21. Dezember 2016

Viel Weihnachts-Freude durch Bomben-Fund! Unverständlich aber wahr!



Notration für Evakuierte

Die Menschen im Augsburger Umland freuen sich riesig über den weihnachtlichen Bomben-Fund in Augsburg. "Endlich besuchen uns dann mal wieder unsere hochnäsigen Bekannten und Verwandten aus Augsburg, wenn sie vor der Entschärfung der Bombe aus ihren Wohnungen evakuiert werden", sagen viele Bewohner des Augsburger Umlands. "Dann bekommen wir auch unsere alten Stollen und Plätzchen los", freuen sich die Leute im Landkreis Augsburg, "die wir denen dann als Notration vorsetzen!"
Tolle Hilfe: Evakuierte bekommen die übrig gebliebenn Plätzchen.



Augsburger Horro-Bombe wiegt 3,8 Tonnen

Ein Bombenfund in der Jakober Vorstadt von Ausburg sorgt für bissle Aufregung. Sie soll am 1. Weihnachtsfeiertag, dem 25.12.2016 entschärft werden. Gott sei Dank, muss daher nicht der Augsburger Christkindlesmarkt abgebaut werden und die Marktkaufleute können noch ihre Geschäfte machen.

Augsburgs Zukunft: Gutes Evakuierugns-Training wenn das Atomkraftwerk in Gundremmingen hochgeht.

Focus Online schreibt: "Eine Bombe war bei Bauarbeiten in der Jakober Vorstadt, einem historischen Stadtteil im Osten Augsburgs, gefunden worden. Die Fliegerbombe britischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist mit 3,8 Tonnen sehr groß. Es handele sich um die größte Fliegerbombe, die in der Nachkriegszeit im Stadtgebiet von Augsburg gefunden wurde, hieß es. Die meisten Fliegerbomben haben 250 oder 500 Kilo."

Augsburg gehörte im Dritten Reich zu den größten Waffenschmieden der Nazis. Darum wurde die Stadt auch gnadenlos bombardiert.


Augsburgs OB Dr.Kurt Gribl: " Wir müssen ein Stück weit zusammenrücken!" Hm, komisch, wir dachten wir müssten vor der Bomben-Gefahr ein Stück weit abhauen ...

Die Stadt bittet alle betroffenen Bürger, während der Evakuierung bei ihren Familien und Freunden außerhalb der Schutzzone unterzukommen. Ab 8.00 Uhr sollen zudem Notunterkünfte in der Messe, in Turnhallen und Schulen bereitstehen. Bis 10.00 Uhr muss die Schutzzone verlassen sein."


Linus Foerster ist voller Schadenfreude über die zerstörerische Augsburger Horror-Bombe
Dr. Linus Foerster mit einer Gefängnis-Wärterin in Gablingen, fotografiert bei der Nachricht von der Bombe in Augsburg.

Das Augsburger Sex-Monster Dr. Linus Foerster sagte in seiner Gablinger U-Haft-Zelle zu einem Mithäftling. "Die soll ruhig hochgehen, diese Fligerbombe in Augsburg, ich hock ja sicher in Gablingen. Vielleicht erwischts dann ein paar intrigante Parteifreunde!"

So cool reagieren echte Datschiburger auf die Bomben-Explosion



Gisela Kalder schockiert.
4 Std.
Wir hier in Augsburg brauchen keine Angst vor Terroranschlägen zu haben. Wir haben unsere eigenen Bomben auf denen wir hocken ohne es zu wissen. 70 Jahre ist dieses Ding nicht losgegangen. Dann hoffe ich mal dass meine Bude am Montag noch steht.





- - -

P.S.: Ein gewisser Arno Loeb, der in der Jakober Vorstadt lebt, soll nicht diese Bombe sein. Ein Experte meint: "Wär ja auch schlimm, den könnte man nicht entschärfen!"