Samstag, 7. Januar 2017

Wenn Lokale wandern


Das Team von Mille Miglia freut sich auf den Umzug in ein grösseres Lokal.

Das Restaurant und Cafe "Cisa", geführt von der leidenschaftlichen Datschiburgerin Karin Wagner, verabschiedet sich. In dieses Lokal im Antoniushof zieht bald das erfolgreiche Ristorante "Mille Migla" ein, das sich bis jetzt in der Augsburger Maximilianstrasse, früher mal Cafe Stadler, noch befindet.

Cisa ist die alte Göttin auf der Spitze des Augsburger Perlachturms.

Seit einiger Zeit suchte Marco Ruggeri mit seiner Familie nach einem größeren Lokal in der Maximilianstraße, um mit ihrem feinen aber etwas kleinen Mille Miglia noch mehr dem Anspruch ihrer Gäste gerecht zu werden.

Sie sprachen mit Karin Wagner, Besitzerin des Restaurant Cisa und auch häufiger Gast im Mille Miglia, über die Möglichkeiten einer Anmietung ihres Restaurants.
In den letzten 5 Jahren hat Karin Wagner das CISA zu einem beliebten Lokal für moderne schwäbisch-bayerische Küche gemacht. Es hat ihr Spaß gemacht, doch jetzt ist es gut, man muss auch planen für das letzte Drittel des Lebens.

Mit Sohn Marco Ruggeri geht das Mille Miglia in eine neue Generation und Frau Wagner sieht darin den richtigen Zeitpunkt, für das nächste Jahrzehnt ihrem AntoniusHof eine hochwertige Gastronomie zu sichern. Das Konzept des Mille Miglia passt hervorragend zu den ausgesuchten Läden, die Hauseigentümerin Karin Wagner konsequent und ohne Kompromisse einzugehen, in ihrem AntoniusHof ansiedelt hat.

Das Mille Miglia wird seine Gäste nicht nur in einem historischen Gebäude empfangen und bewirten, auch mit Außenbewirtung im Renaissance-Innenhof können seine Gäste ein unvergessliches Flair genießen.

Für Karin Wagner, die seit jeher für Qualität in der Maximilianstraße kämpft, ein weiterer Grund, sich für den Schritt zu entscheiden. Das CISA geht - das Mille Miglia kommt!

Eröffnet wird das neu Mille Miglia am 1. März 2017.



So sah der Innenhof beim Cisa aus.