Montag, 3. April 2017

Wer kann die Toten verstehen?

Mit einer kleinen Stecktafel werden Dolmetscher für die Toten gesucht.

Das kann ein echter Datschiburger kaum glauben. Die Stadt Augsburg hat Probleme mit den Geistern der legendären Augsburger Schuh-Fabrikanten-Familie Wessels, deren Leichen schon einige Zeit in einem großen Grab im Protestantischen Friedhof von Augsburg liegen. Sie jammern und klagen, aber keiner versteht ihre Wünsche.

Angeblich sind sie nicht damit zufrieden, dass in der alten Fabrik in Oberhausen ein umstrittenes Labor eingezogen ist. Sie hätten dort lieber einen Kulturpark mit tollen Künstlern wie er im nahen Gaswerk kommen soll. Es kann sich aber auch um was Anderes handeln, die knirschenden Schädel sprechen ziemlich undeutlich.

Jetzt werden von der Friedhofsverwaltung Überlebende dieser Schuh-Dynastie mit einem kleinen Schild auf dem Familiengrab gesucht. Diese sollen dann die Sprache der Toten dolmetschen. Hoffentlich ist das Schild nicht zu klein ...

Das Grab der unruhigen Schuhfabrikanten-Leichen