Dienstag, 6. Februar 2018

Ganz schön frech, diese Junge Union! Ullrichs Schule?



Wir wissen ja, dass unser Augsburger CSU-Duo Kurt Gribl und Volker Ullrich bei den derzeitigen GroKo-Verhandlungen die Marschrichtung bestimmen. Augsburger Polit-Helden eben. Da kann auch eine Datschiburger Ulrike Bahr von den Sozis nix dran ändern.

Aber noch niemand weiß, dass Volker Ullrich in einer Berliner Kneipe, um Mitternacht, einen tollen Karriere-Vorschlag für seine Chefin Angela gemacht haben soll. Angeblich! Irtgendein Sufkopf aus der Berliner CSU-Gang soll da was rumgelabert haben.

Die Augsburger Junge Union bekamen das irgendwie von ihrem ehemaligen Vorsitzenden mit und sofort setzten sie das mit Feuereifer optisch als Poster um, wie man oben sehen kann.
Immer wieder staunen wir, wie sich CSU-Top-Mann Ullrich ...

... in die Herzen und Wünsche der Frauen ..




... so tief reinversetzen kann.

Wird er bald im Guniness-Buch der Rekorde auftauchen? Volker Ullrich, einer der meistgehörten CSU-Poltiker in Berlin und der Polit-Star im Bundestag, der schon über 1.000.000 Redeminuten dort geschafft haben soll.


Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Das glaube ich nicht, dass der Volker die Angela ins Dschungel-Camp verfrachten will. Ich kenn den Volker schon als Kind. Der hat mir schon aus dem Laufstall heraus Vorträge über die politische Weltlage gehalten. Mir hat er neulich gesagt, dass er nix liebe täte als mit der Angela im Duett singen:Wir wollen niemals auseinandergehen!"