Mittwoch, 21. Februar 2018

Immer mehr Datschiburger springen in den Tod! Warum?

Dieser Mann kann sich gerade noch festklammern, bevor ihn seine Depression zum Todessprung treibt.

Seit einigen Tagen werden immer mehr Datschiburger mit Depressionen ins Bezirkskrankenhaus (BKH) von Augsburg eingeliefert. Und immer mehr Menschen springen in letzer Zeit vom Dach der Brecht-Bühne beim Stadttheater in den Tod. Wir haben nachgeforscht was der Grund dafür sein könnte. Heute konnten wir den wahren Grund herausbekommen.


Dieser Mann wurde mit schweren Depressionen in der Zwangsjacke ins BKH eingeliefert. Auch in seiner Tasche fand man das Depressions-Indiz.

Als wir im Augsburger Leichenschauhaus die unzähligen Selbstmord-Toten untersuchten, haben wir in ihren Taschen eine Zeitschrift entdeckt: Das Programm des diesjährigen Brecht-Festivals in Augsburg. Es ist durchgehend in graue Schwärze getaucht wie ein Kartoffelkeller. Alles klar, oder?

Den Datschiburgern sticht die erbarmungslose Schwärze des Brecht-Festival-Programm-Heftes durch die Augen bis tief zur erschrockenen Seele.

Unsere ukrainische Putzfrau meint dazu: "Hätte ich unserer Chefredakteurin, die gerade dieses Programmheft studierte, nicht den Putzkübel auf den Kopf gehauen, wäre sie sicher voller Depressionen aus dem Redaktionsfenster gehüpft."

Auch dieser Mann ist weit nach oben gestiegen um sich in den Tod fallen zu lassen. Brechtige Depression halt.