Montag, 30. Dezember 2013

Eine Hommage an einen echten Augsbürger


Seit Jahren vergnügt er uns zwischen Lech und Wertach mit seinen kleinen Jonglierkunststücken. Dafür hat er doch mehr verdient als die Euros, die man ihm gerne nach seiner kurzen Show reicht. Leider wird sie altersbedingt immer kürzer, aber das macht nichts. 

Wir freuen uns immer über ihn. 


Er bereichert unsere Stadt mehr als ein Oberbürgermeister oder Immobilienhai oder Bischof oder Zeitungsverleger. Von uns hier gar nicht zu reden.

Schön, dass ihm jetzt der Augsburger Krimi-Autor Peter Garski mit einem kleinen Filmchen vom Augsburger Volksfest Plärrer ein Denkmal gesetzt hat.


Hier siehst du den Film "Der Jongleur von Augsburg".