Montag, 14. April 2014

Gutes Rad ist teuer ...


Mancher Datschi fährt gerne mit dem Auto durch die Augsburg. Und einer sogar ganz vornehm im Rolls-Royce (RR). Die teuerste Limousine der Welt. Und er hat dazu ein exklusives Nummernschild "A-GB-99H" an seinem Auto, das er bei diesem Foto direkt vor dem Café Il Gabbiano am Predigerberg parkte.

Früher wusste man in Augsburg, das kann nur der langhaarige Ali (Adolf Krems) im Indianer-Look sein, der da mit der Nobel-Kutsche zwischen Lech und Wertach herumbrauste und dann noch die Parkwächterin heiratete, die ihn aufschrieb. Aber Ali, der Promi-Jäger, braust schon einige Zeit durch das Jenseits.

P.S.: Die Serienversionen des RR Phantom kosten zwischen 407.121 und 480.189 Euro, es gibt das Modell in vier Karosserievarianten: als Limousine mit langem und kurzem Radstand, als Coupé und als Cabrio, das bei Rolls-Royce vornehm "Drophead Coupé" heißt.