Dienstag, 29. April 2014

Mordsstunk auf dem Plärrer ...

 Bild: Brave Ausgburger Plärrer-Gastronomen.


Am rosaroten Montag für Schwule und Lesben im Schaller-Zelt auf dem Augsburger Frühjahrsplärrer solls dort auch mächtig Stunk gegeben haben. Der bekannte Augsburger Schausteller Bruno N. soll dem noch bekannteren Augsburger Gastronomen Harry W. nach heftigen Anschuldigungen auch noch Prügel vor dem Bierzelt angedroht haben.

Bild: Brave Augsburger Schausteller.

Ob sich der heftige Streit über ein neues Plärrer-Bierzelt entzündet hat, das nach dem Aufhören des kleinen Hühnerbraterei-Zeltes von Ebert & Miller, von einem neuen Wirt übernommen werden soll, konnte von uns nicht geklärt werden.  Unsere lesbische Chefreporterin war auf dem Plärrer mal wieder hackedicht. Auch konnte nicht geklärt werden, ob der Streit mit dem scheidenden Kultur- und Sportbürgermeister Peter Grab was zu tun hatte, der von einem der  beiden Kontrahenten geliebt und vom anderen nicht geliebt wird.

Bild: Braver Hühnerbraterei-Chef samt unbekanntem Gast.


Bild: Die brave Plärrer-Polizei konnte beim Riesenstunk vor dem Schallerzelt leider nicht einschreiten. Sie kontrollierte gerade das Plärrer-Klo.


- - -



Jetzt kursiert dieser Text in vielen Variationen im Internet über die Prügel-Androhung auf dem Plärrer:
" ... der Kollege Bruno N. (Winterland & Autoscooter .. etc ) hat mich im Schallerzelt nach draußen gebeten um mir > ich zitiere > *Dir ne Faust in Deine blöde Fresse zu schlagen*

Ich bin tatsächlich mit Herrn N. raus aus dem Zelt um dann zu hören ich sei *eine feige Sau die sich dann sicher gleich hinfallen lässt und Ihn anzeigt* .. dieses habe ich Ihm bejaht woraufhin er meinte .. ich müsse gewaltig aufpassen, denn bald würde > ich zitiere > *Dir kokainsüchtiges schwules Arschloch die Fresse poliert werden* .. 

Nun gut .. was will ich jetzt dazu sagen ? 

a) ich bin nicht schwul (auch nicht am Rosa Montag) 
b) ich stehe nicht auf Kokain 
c) ich halte Herrn N. für die absolute Traumbesetzung für ein viertes Zelt .. 
Dieser Unternehmer hat Stil, Charakter und er bringt Augsburgs Gastronomie mit kreativen und neuen* Ideen wie *Hüttengaudi* sicher nach vorne!"

Ach, was waren das für herrliche Zeiten, als ein schlichtes "Arschloch" noch für seitenweise Berichterstattung und Prozesse in Augsburg sorgte ....