Montag, 12. Mai 2014

Kauft Paragon Weltbild auf?


Die Investmentfirma Paragon, so ist zu hören, will den Augsburger Verlag und Buchgroßhändler Weltbild aufkaufen. Wer ist Paragon?, überlegen nun einige. 

Das Fachmagazin Buchreport weiß dazu mehr: 

Paragon Partners GmbH ist eine private Investmentgesellschaft, die sich nach eigenen Angaben auf mittelständische Unternehmen in Deutschland fokussiert. Das Unternehmen wurde 2004 von den Partnern in München gegründet und verwaltet rund 650 Mio Eigenkapital, lautet die Selbstbeschreibung des Unternehmens. Zu den Investoren gehören demnach institutionelle Anleger wie Lebensversicherungen, Pensionskassen und Universitätsstiftungen sowie das Team von Paragon Partners, rund um die drei Partner Krischan von Moeller, Marco Attolini und Edin Hadzic.

Als Kriterien für die eigenen Investments nennt Paragon:
Sitz des Unternehmens in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.
Stabiler bzw. wachsender Markt.
Nachhaltiges Geschäftsmodell.
Identifizierte, operative Wertsteigerungsmöglichkeiten.

* Hier steht mehr über Paragon.