Donnerstag, 23. Juni 2016

Augsburgs Kirchen stocksauer auf "Augsburger Sommernächte"!

Keine einzige Kirche ist auf dem Sommer-Nächte-Plakat zu finden,
das vom heidnischen Kaiser Augustus, der ein Schwulenschwert trägt, regiert wird.

"Am liebsten würden wir bei dem Fest Augsburger Sommernächte gar nicht mehr mitmachen", meinten einige Vertreter der Augsburger Kirchen voll erzürnt. Was ist geschehen? Sie sind stocksauer auf das Plakat für diese Veranstaltung in der Augsburger Stadtmitte, die das Max-Fest ersetzen soll. 

"Keine einzige unserer schönen Kirchen ist auf dem Plakat und auf den Anzeigen abgebildet", schäumen die Kirchenvertreter voller Wut über ihre Nichterwähnung. "Obwohl wir auch einige schöne Veranstaltungen beisteuern! Wer hat denn dieses unchristliche Plakat verbrochen?"

Manche Kirchenchefs denken schon daran, die Veranstalter um den CIA-Chef Heinz Klinglwacker zu exkommunizieren, was wir jetzt doch für übertrieben halten. Wir würden uns bei denen mit einer kleinen Werbeteufelsaustreibung begnügen.

Wir hoffen nur, dass kein Fluch über den Augsburger Sommer-Nächten ausgesprochen wird, oder tollwütige Hirsche durchs verschreckte Publikum getrieben werden.

Muss der gesamte CIA-Vorstand jetzt zum Beichten?