Dienstag, 21. Juni 2016

No Carbonara

Bilder einer Ausstellung











































Carbon - Stoff der Zukunft - die neue Ausstellung im Augsburger Tim-Museum.
Mit-Mach-Ausstellung vom 22.6. - 6.11.2016

Faszination Technik! Von Juni bis November 2016 dreht sich im Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim) alles um ein ganz besonderes textiles Material. In der Ausstellung „Carbon – Stoff der Zukunft“ erleben Besucher im tim die faszinierenden Eigenschaften und Anwendungsgebiete dieses leichten, aber überaus stabilen Werkstoffs. Die interaktive Schau zeigt auf einer Fläche von mehr als 1.000 Quadratmetern rund 200 beeindruckende Objekte aus den Bereichen Automobilbau, Luft- und Raumfahrt, Architektur, Design, Lifestyle, Medizin und „Future“. Sie ist damit deutschlandweit die bislang größte Ausstellung zu diesem Thema.

Unsere ukrainische Putzfrau meckert wieder rum: "Aber beim Carbon-Hersteller SGL wurde von Krise gesprochen. Ist ja auch nicht mehr Sponsor beim FCA. Auch das Hungetuch ist ein Stoff ... Jaja, Augsburg und die Zukunft."

Das Handelsblatt schrieb: "Carbon ist der Stoff, aus dem die Träume waren!"

Eva Weber, Augsburgs beliebte Wirtschaftsentwicklungs-Prinzessin liebt schwarze Anhänger und Märchen.


Gott sei Dank sieht unsere Wirtschaftsreferentin und Bürgermeisterin Eva Weber von der Anti-Wirtschaftspartei CSU das ganz anders. Für sie ist Carbon immer noch ein ganz toller Fortschritt und ein weiterer Mosaikstein bei der technischen Zukunft Augsburgs. Sie hat sich nach der Ausstellungseröffnung sogar einen Schlüsselanhänger aus Carbonara, äh, Carbon zugelegt, weil für sie das der Schlüssel zu Augsburgs kommende Superwirtschaft ist. Gerade jetzt, wo alle Betriebe regelrecht danach gieren endlich mehr Gewerbesteuer zahlen zu dürfen, ist Augsburg da ganz vorne auf deren Ansiedlungliste durch die irr hohe Gewerbesteuer. 



- - -

tim / staatliches Textil- und Industriemuseum Augsburg
Provinostr. 46
Augsburg / Textilviertel