Mittwoch, 22. Juni 2016

Sommer-Nächte des Größenwahns? Letztes Aufbäumen einer Pleitestadt?


Sommernächte: ein Fest voller Romantik.

Sommernächte: ein Fest voller Abfallkörbe.

 Sommernächte: ein Fest voller Freude.


Sommernächte: ein Fest voller Sparkasse, Ihle, Andreas Schmid und Fantasy.

Sommernächte: ein Fest voll nachhaltigem Streetfod.

Schon bei der Anlieferung der ersten paar Schrauben und Stangen für die Bühnen und Stände zum kommenden Augsburg-Vergnügen "Augsburger Sommer-Nächte" wird uns klar, dass hier der Größenwahn Einzug gehalten hat", behaupten jedenfalls einige miesepetrige Kritiker, die uns keine Gaudi in Augsburgs schöner Stube vergönnen.

Da kannsch die langweiligen Brunnen doch vergessen wenns da dann richtig losgeht.

Wird mit sicherster Sicherheit ganz super!