Mittwoch, 21. September 2016

Wenn der Gute das Böse absticht


Unser Beitrag zum Augsburger Turamichele-Fest.

Andere schreiben was Schreckliches dazu. Am schlimmsten legt ein gewisser Bernhard Schiller in der Augsburger Internetzeitung DAZ los: "Zum Teufel mit dem Turamichele!"


- - -

"Schließlich wird dem Publikum auf dem prominentesten Platz der Friedensstadt ein durchaus blutrünstiges Schauspiel geboten: Heerscharen von Kindern bejubeln einen Krieger, der seinem sich vor Schmerzen krümmenden Gegner mit Lanzenstichen „im Takt der Stundenschläge den Garaus macht“, wie es auf der Homepage der Stadt Augsburg hieß."

Balettmeister Klaaß stochert kurz nach dem Krieg im Perlachturm mit seiner Michaels-Lanze im noch höchstlebendigen Teufel herum.