Donnerstag, 15. Dezember 2016

Augsburger Zoo wird leer - Stadtregierung will Wildtiere im Zoo verbieten

Meldung in einer seriösen Tageszeitung.

Die Augsburger Stadtregierung will Wildtiere im Zoo verbieten lassen, meldet der Starreporter Michael Hörmann am Donnerstag, 15.12.2016 auf Seite 38 in seiner Augsburger Tageszeitung. Das wäre natürlich super, dann könnte man sich nicht nur das teure neue Elefantenhaus sparen. Auch das Löwen- und Giraffenhaus ständen dann als Ausweichspielstätte fürs Augsburger Theater zur Verfügung, nachdem es im Martinipark Probleme mit Aufführungen gibt.

Augsdburgs Zoo-Freunde sind hoch entsetzt. Besonders die Stadträtin Maggie Heinrich, dere Töchter immer so gerne die Elefanten mit den alten Kuchenstücken ihrer Mama fütterten. Wer soll das jetzt essen?

Zoo-Chefin Dr. Barbara Jantschke wird dann leider arbeitslos, aber sie kann dann sich dann ja um die Tiere im Zirkus Krone kümmern.

Keine Giraffen mehr im Augsburger Zoo.