Sonntag, 26. Mai 2013

Sonntagsbildla aus Augschburg ...

 Nur mal zu Erinnerung: So schaut es in Augsburg aus, wenn Sommer ist.

 Hier, links, sehen wir den Kopf des rechtspopulistischen Augsburger Kultur-Journalisten Richard Mayr, während ihm die Jungregisseurin Petra Leonie Piechler einen Vortrag über gutes Migrations-Theater hält.

 Crazy erfindet einen neuen Tanz, um die Sonne herbeizulocken.

Hier dürfen laut einer EU-Regelung nur Grüne wohnen.

Walle walle manche Strecke .... 

Ist das die Sonne? Wohin rennt sie?

 Es gibt sie noch ...


Notbremse? Bei Null grad ziehen!

 Enzo präsentiert seine neuen Speichenkarte ... äh, Speisenkarte.

 Schlangenbeine.

Ist doch schön, wenn die Jugend das Brett nicht vor dem Kopf hat ... gell ...

 Die Schönheit der Augsburger Innenstadt ist schon an der wunderbaren Ästhetik der Strassenschilder und ihrer fein ziselierten Halterungen zu erkennen.
Natürlich könnte man sie mit Schulkindern noch ein bissle farbiger gestalten ....

 Tja, Augsburg ist nun mal die Stadt der Frisöre, oder kennt jemand eine andere Stadt mit dieser Dichte von Frisören pro Kopf?

 Manchmal sitzen sie an jeder Ecke und verschönern unseren Alltag mit herrlichem Gesang.

Baustellen, Baustellen, Baustellen. Wird unser Augustus auswandern oder nur so lange Urlaub machen, bis alles vorbei ist?

Aha - hier sehen wirs: raffiniert, das Pflaster ist nur auf PVC gedruckt und wird ausgerollt. Und drum geht die Bepflasterung so schnell.

Gemeinsam für Afrika?  Augsburg und Afrika haben ja viel gemein: die Datschiburger lieben zum Beispiel auch das Bunte und Lustige. Daher kommt die Show "Afrika! Afrika" von André Heller dieses Mal nach Augsburg, wenn hier der tolle Fasching "Unter oiner Kapp" startet: nämlich am 11.11.2013!

Augsburg ist ja Umweltstadt und Sportstadt und Kulturstadt und Popcity, aber Fahrradstadt? Das ist uns neu.

Ja, wir haben auch romantische Ecken. 


Ist sie nur Bank-Testerin, oder wartet sie auf das Trinkwasser aus der Trinkwassersäule, oder doch nur auf den Sommer?